Die Freundin meiner Frau

Seit einigen Jahren bin ich ziemlich geil auf die beste Freundin meiner Frau. Sie heißt Angie und ist ca. 1,70 m groß, kastanienbraunes Haar und einen großen Busen. Ich habe Ihr gegenüber nie eine Andeutung gemacht dass ich geil auf sie bin. Im letzten Jahr an Silvester passierte dann folgendes. Wir feierten zu viert, Angie, ihr Mann meine Frau und ich. Als ich um Mitternacht mit Angie anstoßen wollte berührte ich mit meiner linken Hand bei der Umarmung Ihre volle Brust und nahm meine Hand auch nicht sofort weg sondern genoss diesen Traumbusen. Meine Frau und Angies Mann merkten nichts und es passierte auch an dem Abend nicht besonders mehr. Am letzten Montag bin ich dann zwischen zwei Außendienstterminen auf einen Kaffee zu Angie gefahren. Alles war wie sonst auch, sie hatte eine Jeanshose und eine weiße Bluse an und ich konnte erkennen, dass sie einen auberginefarbenen BH trug. Wir begrüßten uns wie immer mit einer herzlichen Umarmung und tranken Kaffee. Angie sah mich anders an als sonst. Ich fragte sie darauf was los sei und sie fragte mich geradeheraus warum ich Ihr an Silvester ihren Busen berührt habe. Ich wurde rot und verlegen und dachte mir bleibt das Herz stehen, trat aber die Flucht nach vorne an und sagte zu Ihr, dass ich sie einfach nur geil finde und an Silvester eine Riesenständer bekommen habe als ich Ihren Busen berührte. Angie stand auf, kam auf mich zu und gab mir eine schallende Ohrfeige. Ich stand auf um zu gehen und wir standen uns Auge-in-Auge gegenüber. Plötzlich küsste sie mich und legte meine Hand auf Ihre Brüste und griff mir zwischen die Beine. Sie holte meinen Schwanz aus der Hose und fing an zu wichsen. Ich öffnete Ihre Bluse und spritzte beim Anblick Ihre herrlichen Brüste fast ab. Angie hörte auf zu wichsen und fragte mich ob ich auf Ihre Brüste spritzen möchte. Ich sagte natürlich sofort ja. Sie hob Ihre mächtigen Brüste aus dem BH und sagte zu mir: ” Es gibt nur eine Bedingung, du leckst meine Brüste anschließend sauber!” Ich nickte und wichste weiter, sie ging in die Hocke und hielt mir Ihre Prachtbrüste entgegen und ich spritzte eine Riesenladung Sperma auf Ihre Titten. Dann sagte Angie in sehr scharfen Ton zu mir: “leck es ab!” Ich sagte ich kann das nicht! Sie gab mir wieder eine Ohrfeige und griff mir fest an die Eier, sie schlug mich noch 2-3-mal und merkte, dass ich immer geiler wurde. Ich ging auf die Knie und leckte meine eigene Ficksahne von Angies Brüsten während sie meine Eier fest in der Hand hielt. Anschließend packt Angie Ihre Brüste wieder in den BH, ich zog meine Hose wieder an und sie gab mir einen langen und tiefen Kuss. sie sagte zu mir: “Ich ruf dich an wenn ich dich wieder brauche und du wirst alles tun was ich von dir verlange. Wir haben uns bis jetzt einige male getroffen und die allerschärfsten Sachen gemacht.

Ähnliche Beiträge