Sexkontakte – Jasmin sucht Maenner zum Sex

Tabulose, nackte Frauen suchen Kontakte: Jasmin (32) aus Dortmund sucht Männer für unkomplizierte Sexkontakte. „Ich suche immer gut gebaute Hengste, die meine Lust befriedigen können“, meint das scharfe Luder …

Sexkontakte - nackte Frauen erwarten Dich

VENUS BERLIN 2007 – Fachmesse fuer Erotik

11. VENUS BERLIN  – Fachmesse für Erotik, Internet, Multimedia und Adult Entertainment – 18. – 21. Oktober 2007 in den Messehallen unter dem Funkturm Berlin

Kürze beginnt die 11.VENUS 2007 und bereits jetzt haben sich mehr Aussteller angemeldet als je zuvor. Ein deutliches Zeichen, dass die VENUS auch in diesem Jahr wieder wachsen wird und neue Produkte und Services angeboten werden.

Highlights der 11.VENUS:
– Stars auf der Messe, wie Mr. LARRY FLYNT, TERA PATRICK oder JESSE JANE
– VENUS-WEB-AREA mit den Bereichen B2B und B2C
– VENUS-LINGERIE-AREA / Laufsteg mit erotischen Dessousshows und mehr
– Große Showbühne mit wechselnden Performances
– Table Dance für Sie und Ihn und vieles mehr …

Partys der 11.VENUS:
Mi 17.10. Welcome-Party im Hotel ESTREL
Do 18.10. MEDIEN-E-LINE AWARD
Fr 19.10. WM-BOXKAMPF im Hotel Estrel
Sa 20.10. VENUS-VIP-PARTY im Adagio

Sie sollten auf jeden Fall nach Berlin kommen und dabei sein! Weitere Informationen zur Erotik Messe VENUS BERLIN finden Sie unter www.venus-berlin.com

Private Hausfrauen wollen ficken – Sexkontake

Tabulose private Hausfauen suchen Sexkontakte: Maike (32) aus Bochum sucht Kontakte zu aufgeschlossenen Männern. Erstmal nur ficken, eventuell auch mehr, z.B. gemeinsamer FKK Urlaub oder Besuch von Swinger Club.
Maike aus Bochum sucht Sexkontakte

Maike sucht Sexkontakte. Sie ist verheiratet und führt aber eine aufgeschlossene Ehe. Sie sucht einen Mann für nebenbei, der es ihr beim Sex besorgen kann.

Geile private Hausfrauen wollen Sex

Nicole und Mandy beim Lesben-Sex – Erotik unter Maedels

geile-studentinnen-1.jpg

Nicole (19) und Mandy (20) habe heute keine Lust für die Uni zu lernen. Sie treffen sich nachmittags um zu plaudern. Nicole hat vor einiger Zeit mit ihrem Freund Schluß gemacht und sie hat schon seit Wochen keinen Sex mehr …

geile-studentinnen-2.jpg

Mandy ist ebenfalls geil, außerdem ist sie bi, sie steht also auch auf Lesbensex …

geile-studentinnen-3.jpg

So kam es dann an diesem Nachmittag zu Sex unter Frauen. Ist ja auch geiler als für die Uni zu pauken … Erotik unter Frauen ist doch ein guter Zeitvertreib für einen langweiligen Nachmittag …

Hairy girls – behaarte Moese – geile Schamhaare

hariy-girls-70er3.jpg

Ok, beim Cunnilingus (Oralsex) ist eine starke Schambehaarung der Frau zwar etwas hinderlich. Aber Kenner wissen es zu schätzen, wenn sie beim Oral-Sex die Schamhaare der Frau im Mund haben. Stark behaarte Frauen, Schamhaare, hairy Girls sind einfach geil …

Die Venus Erotik-Messe in Berlin

Schöne Frauen und Zahlen können in der Tat etwas gemeinsam haben – sie können gleichermaßen sexy sein und stellen das Fundament der VENUS in Berlin dar. Die Zahlen der bereits elfjährigen Geschichte der VENUS Messe in Berlin stehen den Damen unserer Branche in nichts nach: Sie stehen für Business, Power und Sexappeal.

In der Regel wird es immer recht langweilig, wenn man über Zahlen sprechen möchte. Aber als Fachhandelsmesse kann man gerade in Zeiten wie diesen und der allgemeinen Marktstimmung gerne mal ein paar echte Fakten auf den Tisch legen und vielleicht ja doch noch dem Einen oder Anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die VENUS wurde im Jahr 1997 für die Industrie und den Handel aus der Taufe gehoben und legte in den kommenden Messejahren kontinuierlich in allen Segmenten zu. Schaut man sich die Entwicklung der Aussteller etwas genauer an, stellt man unweigerlich fest, dass der internationale Anteil um ein 10faches gestiegen ist und mittlerweile knapp 55% der gesamten Aussteller ausmacht. Waren Anfangs noch 18 Länderflaggen auf der Messe vertreten kann man heute mit Stolz sagen, dass mittlerweile auch diese Zahl um das 2,5fache auf 35 Länder gesteigert werden konnte. Diese Zahlen sind wohl auch u.a. damit zu begründen, dass nach und nach immer mehr Branchen die VENUS in Berlin für neue Absatzmöglichkeiten nutzen.

Durch die daraus resultierende Produktvielfalt und Innovationen wuchs nahezu proportional die Facheinkäuferzahl parallel auf heute ca. 6.500 an. Wenn man sich nun die beiden Diagramme einmal genauer anschaut http://www.venus-berlin.com/2007/download/venus.1997-2007.zahlen.de.pdf , kann man eine sehr schöne Entwicklung erkennen. Das Verhältnis Aussteller zu Facheinkäufer ist über die ganzen Jahre stets in einem wirtschaftlich gesunden Verhältnis gewachsen. Dazu beigetragen hat aber auch die zunehmende Qualität der Facheinkäufer mit geschätzten 100 Mio. EURO Umsatzvolumen auf der Messe. Um diese Entwicklung weiter zu halten, sind aber für die Zukunft Alle – Aussteller sowie Facheinkäufer – mitverantwortlich, ja fast schon in Ehre verpflichtet. Auch eine sehr interessante Entwicklung spiegelt sich in den Zahlen der Teilnehmerländer wieder. Ein Zuwachs von 500% in den letzten 10 Jahren hat die VENUS mit 60 Ländern weltweit zur erfolgreichsten Fachhandelsmesse gemacht.

Ein klarer Beweis, dass die VENUS Messe eine Fachhandelsmesse ist, erkennt man spätestens dann, wenn man sich die Entwicklung der Konsumentenbesucher genauer anschaut. Die Berg und Tal Fahrt von Jahr zu Jahr belegt sehr deutlich, dass der größte Teil an Marketingpower des Veranstalters auf den Fachhandel ausgerichtet ist und nicht, um Konsumenten zu ziehen. Natürlich ist die Kaufkraft von willigen Konsumenten auf der Messe nicht zu unterschätzen und für einige Aussteller die Zielgruppe. Auch für jene Aussteller hat sich eine positive Entwicklung eingestellt. In den ersten Jahren pilgerten noch die Besucher zu ca. 95% ausschließlich aus dem Großraum Berlin. Durch die jährlich umfangreiche Berichterstattung erfuhren bundesweit immer mehr Interessierte von der VENUS Messe, folglich kamen in den letzten Jahren ca. 80% der Besucher aus einem Umkreis von 150km nach Berlin. Die verbleibenden 20% aus der gesamten Bundesrepublik bzw. aus den angrenzenden Nachbarstaaten. Bei einem Durchschnittsalter von 38 Jahren teilt sich der Frauen- und Männeranteil der ca. 25.000 Konsumenten in 30:70 auf.

Last but not least tragen zum Wachstum der Messe die Medien einen großen Anteil. Aber nicht nur für die Messe sonder gleichermaßen für die gesamte Industrie. Im letzten Jahr wurde mit 120 Mio. Medienkontakten (Internetseiten wurden hier nicht mit eingerechnet) soviel über die VENUS wie noch nie berichtet. Ein klares Indiz: Sex sells immer noch.

Einige fragen sich möglicherweise, warum die VENUS-Veranstalter so optimistisch mit den zu erwartenden Aussteller- und Besucherzahlen sind: Die aktuelle Anmeldesituation mit knapp 35% Ausstellern und 20% Ausstellungsfläche über dem Vorjahr kann nur Optimismus verbreiten.

Weblink:
www.venus-berlin.com

Ein Penis auf dem Bauernhof – Sexwitze

Ein Mann macht Urlaub auf einem Bauernhof. Gleich am ersten Tag sticht ihn eine Wespe in seinen Penis. Der Mann wendet sich an den Bauern und dieser Rät Ihm seinen Penis in Milchzu baden. Gesagt getan, er badet ihn in Milch. Zufällig kommt die 18 jährige Tochter des Bauern vorbei und schaut sich die Sache interessiert an. Da meint der Gast zu Ihr: „Hast Du sowas noch nie gesehen ?“ Sagt Sie: „Das schon, aber noch nie wie der wieder aufgetankt wird.“

Ein Opa will im Puff bumsen – Sexwitze

Kommt ein Opa in den Puff und erkundigt sich nach den Preisen.
Die Puffmutter:“100 im Bett, 50 im Stehen, 10 auf dem Teppich!“
Opa legt einen Hunderter auf den Tresen.
Die Puffmutter:“Na, da wollen Sie noch ein gepflegtes, letztes
Nümmerchen schieben gell?“
Opa: „Nix da – zehnmal auf’m Teppich…“

Sind Porno und Sex Seiten out?

Web 2.0 angeblich vor Porno

Laut einer Studie zur Internetnutzung des US-Marktforschungsunternehmens Hitwise rufen US-Bürger angeblich immer weniger Porno-Seiten auf. Stattdessen verzeichnen Web 2.0 Communities wie z.B. Myspace eine deutliche Steigerung der Zugriffe.

Der Anteil der Besuche auf Porno-Seiten an der gesamten Internetnutzung sei zwischen Februar 2006 und Februar 2007 von 13 auf 11 Prozent gesunken. Im selben Zeitraum sei der Nutzungsanteil von Community Seiten von 6 auf 10 Prozent gestiegen.

Sind Porno-Seiten also out? Eher nicht, denn wer ein vernünftiges Porno Angebot ohne Abzocke und überhöhte Kosten für den Kunden betreibt, der kann auch in Zeiten von Web 2.0 mit seinem Sex Angebot bestehen. Außerdem gibt es mittlerweile auch Web 2.0 Bereich Porno-Portale wie z.B. Youporn. Man kann allerdings sagen, dass Web 2.0 Seiten natürlich eine überdurchschnittliche Steigerungsrate der Zugriffe haben, allerdings ist die auch normal, weil es die Web 2.0 Communities erst seit kurzem gibt. Und wenn man es genau nimmt fällt eine Porno Community wie Youporn ja auch unter Web 2.0. Aber auch klassische Sex und Porno Seiten können weiterhin erfolgreich sein, wenn der User wie gesagt nicht verarscht und abgezockt wird. Das Erotik Angebot muss überschaulich und durchsichtig für den User sein. Porno und Erotik Angebote müssen dem Kunden etwas bieten zu günstigen Preisen und möglichst auch ein paar kostenlose, zusätzliche Erotik Angebote haben, dann können Porno-Seiten auch im Zeitalter von Web 2.0 bestehen bleiben. Siehe z.B. The Hun, den gibt es mittlerweile auch seit 1996. Und zu guter Letzt gibt es Pornos schon seit dem „Alten Rom“, wie alte Zeichnungen beweisen …

Sex in der Hochzeitsnacht – Erotikwitze

In der Hochzeitsnacht hat der Mann keine Lust, obwohl in seine Braut drängt endlich mit ihr Sex zu machen. Schließlich gibt sie sich geschlagen, als er auf die nächste Nacht vertröstet. Ebenso geschieht es in der zweiten und dritten Nacht, nämlich nichts…

Am dritten Tag schimpft die Frau: „Wenn du es mit mir nicht gleich machst, dann gehe ich runter auf die Straße und suche mir einen anderen Mann zum Sex!“ Darauf der Ehemann: „Ach ja, bringst Du mir dann bitte auch einen mit…“