Blowjob von der Briefträgerin

Ich bin heut morgen schon früh aufgewacht, noch geil von meinem Traum, mit einem knüppelharten Schwanz. Die Sonne scheint strahlend, da sonst niemand im Haus ist heute Vormittag, wollte ich meinem schlanken Körper wieder was Gutes tun nach dem prallen Fußballabend gestern. Ich setze mich in den Garten, mit Sonnenbrille, ohne T-Shirt natürlich, die Hose noch an, da es trotz Hecken Blicke meiner Nachbarn sich nicht vermeiden lassen. Ich habe meine Boxershorts runtergeschoben und die Hose geöffnet, so dass die pralle Sonne meinen Freund erreicht. Ich kann total relaxen, ein blauer Himmel ohne Wolken, ein leichter Wind streicht über meine Haut. Als ich einige Zeit daliege, höre ich Schritte in der Einfahrt und wie jemand Richtung Garten kommt. Erschrocken versuche ich hastig meine Hose zu schließen, was sich durch meinen inzwischen aufgewachten Penis, der sich gen Himmel streckte, als recht schwer erwies, zu mindestens ließ ich alles unter dem Stoff verschwinden, bis auf eine große Beule. Ich sah eine Briefträgerin in den Garten auf mich zukommen, und ich war verärgert, was sie sich rausnimmt einfach hier rumzulaufen. Allerdings war sie eine junge, große, schlanke Briefträgerin, mit Rundungen die sich unter der blauen Postkluft abzeichneten, die meinem Steifen mehr zusagten als es mir in der Situation recht war! Sie kommt unbeirrt auf mich zu, sie hat ein hübsches Gesicht mit langen blonden Haaren, tritt vor mich, so dass sie direkt auf die pochende Beule im Schritt sehen kann und fragt mich ob ich der Empfänger für die Sendung sei. Ich bestätige, und sie beginnt Daten in Ihren Computer einzugeben. Dann anstatt, mir das Gerät zum signieren gibt, öffnet sie ihr Oberteil! Statt auf einen BH blicke ich auf ihre geilen Nippel, als ihre Titten fast schon hervorspringen unter ihrer Arbeitskluft und sie fragt: „Könntest du hier bitte auch unterschreiben?“ Sie schaut mir direkt in die Augen und grinst frech, senkt ihren Blick direkt auf die pochende Auswölbung und greift sich meinen sonnenverwöhnten Schwanz! Ihr Blick wirkt geil als sie ihn sieht: „Fick meine Muschi so richtig durch mit deinem Prachtschwanz, aber erst will ich dich schmecken“, sagt sie und kniet sich vor mich hin. Ich stehe auch auf, geselle mich aber zu ihr auf den Rasen, so dass wenigstens der Tisch und ein paar Gartenstühle den Blick vom Nachbarsgarten verdecken. Sie bläst einige Male tief und verwöhnt die Eichel genussvoll. „Dein Schwanz schmeckt so geil“, sagt sie. „Dann blas ihn mir weiter und saug den Samen aus ihm raus, dann schiebe ich ihn dir schön tief in deine feuchte Fotze“, erwidere ich. Meine Hand streicht durch ihr glattes Haar, ich bewege ihren Kopf auf meinem Harten um ihren Mund zu ficken. Es gefällt ihr und sie bearbeitet meine Spitze mit ihrer Zunge, während ich sie fordernd und aufgegeilt in hohem Tempo auf meinem Schoß rattern lasse. Ich ficke ihren Mund weiter, ein Ruck geht durch mich als ich mit lautem Stöhnen meinen Saft in ihren geilen Mund spritze! Sie saugt mich schön aus, noch ein paar Male zuckt mein Schwanz in ihrem Mund und füllt ihn mit Sperma. Ihr Gesicht ist wie meins vor Geilheit verzerrt, sie schluckt alles und leckt sich den Rest Samen von den Lippen. Doch ihr Blick will mehr. „Deinen harten Schwanz will ich heute noch in meiner Fotze haben, jetzt muss ich erstmal weiter Post verteilen.“ Sie zog sich an, gab mir ihre Nummer und verschwand.

Muschi lecken und Blowjob – Oralsex richtig gemacht

Gleichzeitig den Schwanz und den Schlitz der Muschi mit der Zunge zu verwöhnen und verwöhnt zu bekommen ist für Melanie und Torsten das Größte. Sie machen es sich im Bett gemütlich für ihre stundenlange Leck-Session: Sie fährt mit ihrer Zunge die ganze Länge des Schwanzes ab und hört nicht auf ihn zu saugen und zu saugen. Er dringt immer wieder frech mit seiner Zungenspitze in ihre Möse hinein und wieder hinaus und wieder hinein!

Muschi lecken Cunnilingus

Cunnilingus – Muschis lecken: Bevor man die Pussy mit seinen Lippen verwöhnt, sollte die Innenseite der Schenkel, der Bauchnabel und die Gegend um die Scheide herum beglückt werden. Schritt 2: Die äußeren Schamlippen lecken und küssen, dann die inneren. Die Klitoris mit dem Mund zu umgarnen ist erst die dritte Stufe beim Muschi lecken. Doch das ist kein exakter Plan zum Abarbeiten, denn erst die Abwechslung bringt’ s: antäuschen, andeuten, kurz dort lecken, dann wieder dort, dann sich ausgiebig einer Stelle widmen mit Zungenspitze und Zungenrücken; mal saugen – mal lecken; sanfter oder härter; mit und ohne Finger, je feuchter, desto erregender …

Die Klitoris ist die empfindlichste Stelle der Frau. Jede möchte hier anders gereizt werden, aber für alle gilt: superzart! Das Orgasmusknöpfchen befindet sich oberhalb der inneren Schamlippen, dort wo sie wieder zusammenkommen.

Wer die bereits erregte Frau gleichzeitig an ihrer Klitoris leckt und den G-Punkt streichelt, soll heftige Orgasmen auslösen können. In jedem Fall stärkere als beim bloßen Penetrieren der Vagina mit dem Penis oder beim einfachen Oral-Verkehr. Ob es diesen speziellen Lustpunkt wirklich gibt, ist umstritten, aber wer Lust am Suchen hat, der kann Folgendes ausprobieren: Diese raue münzengroße Hautunebenheit soll 4 bis 7 Zentimeter hinter dem Scheideneingang an der Vorderwand sitzen: Mit einem bzw. zwei feuchten! Fingern und geschnittenen Fingernägeln dringt man in die Vagina der Frau ein und zeigt mit den Unterseiten der Fingerspitzen Richtung Bauch – so soll man den G-Punkt am besten finden und stimulieren können …

Blowjob

Blowjob – Schwanz blasen: Die meisten Frauen denken, sie müssten aus ihrem Mund eine 2. Vagina machen und formen eine Höhle indem sie den Penis raus und reingleiten lassen. Doch es gibt originellere Oral-Varianten. Zum Beispiel mit der Zunge immer wieder vom Schaft zur Spitze gleiten, besonders die Übergangsregion vom Penis zur Eichel umschmeicheln oder wenn der Mann schon sehr erregt ist, reagiert die kleine Öffnung besonders empfindlich auf Liebkosungen. Ansonsten gilt hier das gleiche wie oben: die Abwechslung macht’ s!

Was wir in den Mund nehmen schauen wir uns normalerweise sehr genau an, das sollte auch für den Penis gelten: nicht nur flüchtig und verstohlen, sondern interessiert und selbstbewusst. Was für eine Art Penis haben ich da vor mir? Ist er schön, spitz, dick, süß, nett, liebevoll oder gewaltig?

Wenn sich allzu viel Smegma unter der Vorhaut abgelagert hat, dann ist vor dem Oral-Verkehr eine Reinigung mit klarem Wasser vorzunehmen: Das Ganze soll ja lecker schmecken. Männer nehmen so den Frauen eventuell auch die Angst vor „Französisch“.
Um der Frau außerdem den Brechreiz zu ersparen, sollte nicht der Schwanz hineingeschoben werden und gleichzeitig der Kopf festgehalten werden!

Frauen die zu wenig Scheidenflüssigkeit produzieren können durch feuchten Oral-Verkehr besser auf die Penetration vorbereitet werden. Lecken und Lutschen kann also ein gute Vorspeise sein, aber auch ein guter Hauptgang, denn wir können uns damit gegenseitig herrliche Orgasmen verschaffen.
Das Sperma des Mannes wird von vielen Frauen als eklig empfunden, da es merkwürdig schmeckt. Doch wer viel Süßes ist und alles Bittere, Scharfe und Salzige, wie Knoblauch, Zwiebeln, Kohl, Bier und Zigaretten meidet, der kann seinen Samen leckerer machen. Viele Männer törnt es total an, wenn die Frau das Sperma schluckt oder man gemeinsam damit rumsaut …

Beim Oral-Verkehr kann man sich mit dem HI-Virus anstecken, wenn Samen oder Scheidenflüssigkeit auf offene Wunden im Mund trifft. Schwangerschaften sind nicht möglich!

Lehrerin bläst Penis von Schüler

München: Eine Lehrerin (35) soll einem Schüler (17) einen blowjob verpasst haben. In München wurde eine 35 jährige Lehrerin vorübergehend vom Dienst suspendiert. Die Sportlehrerin soll einem Schüler nach dem Sportunterricht unter der Dusche den Penis bis zum Orgasmus geblasen haben. Der Schüler soll den Samen in den Mund der Lehrerin gespritzt haben. Raus kam die Sache, weil der Schüler nicht dichthalten konnte und den Sex mit der Lehrerin bei seinen Freunden erzählt hat. Schön blöd. Hätte er nicht geplaudert hätte er sich schön weiter den Schwanz von der Lehrerin blasen lassen können.

Hairy girls – behaarte Moese – geile Schamhaare

hariy-girls-70er3.jpg

Ok, beim Cunnilingus (Oralsex) ist eine starke Schambehaarung der Frau zwar etwas hinderlich. Aber Kenner wissen es zu schätzen, wenn sie beim Oral-Sex die Schamhaare der Frau im Mund haben. Stark behaarte Frauen, Schamhaare, hairy Girls sind einfach geil …

Gratis Blowjob – kostenlos Oralsex in Belgien

Kostenlos den Schwanz blasen lassen von einer geilen Politikerin? Das gibt es nicht? In Belgien sind demnächst Parlamentswahlen, hier gibt es Oralsex, Blowjob im Namen der Politik …

gratis-blowjob.jpg 

Tania Derveaux bläst im Namen der Politik die Schwänze. Die belgische Politikerin Tania Derveaux geht mit einem provokanten Angebot auf Stimmenfang: Sie will die ersten 40.000 Wähler mit Oralsex beglücken.

Tania Derveaux: „I am the leading NEE party senate candidate in Belgium. And due to popular demand, I will give 40,000 blowjobs to anyone who requests one on this page.“

http://www.nee-antwerpen.be/index-eng.htm

Na, das ist doch mal eine heiße Politikerin. Von der einen Blowjob? Aber Holla …