Das Problem mit dem Rohr

Kurz vor Feierabend, eigentlich bin ich in Gedanken schon zu Hause, da klingelt plötzlich mein Diensthandy. Mein Chef erzählt mir etwas von einer verstopften Toilette und das dieser Job auf jeden Fall heute noch erledigt werden Muss. Mit ziemlich mieser Laune fahre ich also zu der genannten Adresse, klingele und Muss mein Werkzeug auch noch über vier Treppen nach oben schleppen, da der Lift anscheinend kaputt ist. „Schlimmer kann´s ja nicht mehr werden“ denke ich, gehe in die Wohnung und treffe auf die Wohnungsinhaberin. Meine Laune beginnt sich langsam wieder etwas zu steigern, denn was mir hier geboten wird ist auf jeden Fall sehr sehenswert. Die Hausherrin trägt eine weiße, enge Bluse unter der sich ihre enorme Oberweite wunderbar abzeichnet, einen engen schwarzen Rock und zu guter Letzt noch kniehohe Stiefel. „Genau nach meinem Geschmack denke ich“ und frage sie nach dem Problem. „Irgendwie ist meine Toilette verstopft, das Wasser läuft nicht richtig ab“ sagt sie. Wir gehen also ins Badezimmer und ich nehme die ganze Misere unter die Lupe. Ich lege mich also auf den Boden um einen Blick in das verstopfte Rohr zu werfen, als ich mich kurz umdrehe, sehe ich dass meine Auftraggeberin unter ihrem Rock keinen Slip trägt. „Das gibt es doch gar nicht“ denke ich und merke wie langsam meine Hose kräftig zu spannen beginnt. Das Problem ist relativ schnell behoben und als ich gerade aufstehen will merke ich wie sich eine Hand an meinem Reißverschluss zu schaffen macht. „Anscheinend gibt es hier auch noch ein Problem mit deinem Rohr“ sagt sie und fängt an meinen mittlerweile mächtig steifen Riemen mit ihrer zarten Hand kräftig zu bearbeiten. Es dauert nicht besonders lange, da reicht ihr das anscheinend nicht mehr und sie fängt an mit ihrer Zunge über meine Eichel zu lecken. Ich werde davon so geil, dass ich sie mir packe und sie auf direktem Weg ins Schlafzimmer trage. Dort angekommen lasse ich sie auf das Bett fallen, streife ihr den Rock bis zu den Hüften hoch und beginne sie mit kräftigen Stößen langsam ihrem ersten Orgasmus näherzubringen. Sie dreht sich um und ich fange an es ihr von hinten zu besorgen. Selten habe ich einen so geilen Fick erlebt, denke ich noch, als sie sich schon wieder vor Geilheit windet. Kurze Zeit später saugt sie schon wieder meinen harten Penis, sie knabbert an der Eichel, leckt mir über meine prall gefüllten Eier…

Ähnliche Beiträge