Der ideale Busen bei Frauen

Was ist beim Busen der Frau denn nun eigentlich ideal? 75 B? Oder doch lieber 90 DD? Das ist natürlich Geschmackssache der männlichen Interessenten und die Frau um dessen Brüste es geht muß sich mit ihnen ja auch wohl fühlen. Abgesehen davon das die moderne Chirurgie immer öfter der Natur auf die Sprünge hilft, kann man die Form einer weiblichen Brust gut in drei Kategorien einsortieren.

Busen
Tipp: hier gibt es Frauen mit großem Busen »

Kleine und stramme Brüste benennt man mit Apfel-Form. Die mittelgroßen, aber festen Brüste sind gut mit Birnen-Form zu kategorisieren. Die großen und weichen Brüste nennt man Melonenbrüste. Nun gut… Jetzt sind die Brüste grob kategorisiert, aber was mag nun die Frau die mit diesen unterschiedlichen Brüsten ausgestattet ist? Knetet man sie ordentlich und mit fast schon zärtlicher Gewalt, oder ist man sinnlich und liebkost sanft mit der Zunge die Brustwarzen? Der folgende Text gibt vielleicht darüber ein wenig mehr Aufschluß, wobei die Geschmäcker allerdings grundsätzlich immer verschieden sind und dies keine Anleitung ist, die auf jeden Typ Frau und auf jeden Typ Brust anwendbar ist. Erlaubt ist eh immer was gefällt. Lüftet also die Angebetete den BH und darunter befinden sich süße, kleine und feste Apfelbrüstchen weiß man(n) gleich das die empfindlichsten und erogensten Zonen die Nippel direkt sind und dort feine Zungenspielchen am wirkungsvollsten sind. Zwischendurch ein bißchen zärtlich daran saugen und die Lust steigt schnell an. Ein kleiner Tipp… Befeuchten sie die Brustwarzen und den umliegenden Bereich ein bißchen und pusten sie dann sanft auf diese Stellen. Das sorgt für prickelnd – wohlige Gänsehaut.

Kommen allerdings mittelgroße Birnenbrüste zum Vorschein, kann man(n) sicher sein, daß diese gut und schön in der Hand liegen. Weit vorstehende Nippel verkünden, daß die Frau dahinter eine ausgesprochene Genießerin ist und dem sollte man sich auch annehmen. Am besten mit einer zärtlichen und umfassenden Komplettbehandlung. Ordentlich durchkneten und die Nippel kräftig massieren und mit Sicherheit bekommt man dann zu spüren was es heißt mit solch einer Frau intim zu sein.

Meistens kann man sie ja eh schon erahnen, aber wenn dann auch noch die Gewißheit dazu kommt, daß die Frau einen großen, weichen Melonenbusen ihr eigen nennt, muß man schon auch etwas mehr Zeit und Enthusiasmus beim Vorspiel erübrigen. Aber Vorsicht… die Brustwarzen sind sehr sensibel. Am besten man streichelt sehr zärtlich und ausgiebig. Hilfsmittel wie Federn, weiche Tücher, oder einfach mit des Mannes besten Freund. Auch hier ein absoluter Geheimtipp… Streichen sie mal mit einem weichen Pinsel von außen nach innen, in Richtung Nippel, mit kreisenden Bewegungen über die Brüste und die ansteigende Lust wird sich bis ins Unermeßliche steigern.

Ähnliche Beiträge