Eine warme Sommernacht

Es ist eine warme Sommernacht und wir gehen zum See haben uns vorsorglich eine Decke und etwas Verpflegung mitgenommen wollen diese herrliche Nacht genießen, da es leider sehr voll zu der Zeit ist gehen wir ein stück weiter und suchen uns ein ruhiges abgelegenes Plätzchen was wir auch nach kurzer Zeit gefunden haben dachten wir zunächst. Ich breitete unser Decke aus und wir machten es uns so richtig schön gemütlich, plötzlich sprangst du auf und sagtest komm lass uns schwimmen gehen im gleichen Moment zogst du dich ganz aus und sprangst ins Warme Wasser. Ich war kurz sehr verdutzt jedoch zog ich mich auch ganz schnell aus und sprang hinter dir her, im Wasser kamen wir uns recht schnell näher wir küssten uns heiß und innig und ich spürte wie Erregt wir doch beide wurden dabei ich nahm dich an die Hand und führte dich raus aus dem Wasser wir legten uns auf die Decke und Küssten uns weiterhin sehr heftig unsere Zungen kreisten wie Wild um einander und meine Hände fingen an deinen Körper zu erforschen. Ich spielte zunächst mit deinen schon sehr harten Nippel ließ sie zwischen meinen Fingern gleiten während ich nun anfing deinen Hals zu Liebkosen ich war schon so Geil das mein Schwanz stand wie eine eins aber dich jetzt stoßen direkt hart Ficken wollte ich nicht deswegen ließ ich meine Zunge immer weiter nach unten gleiten zwischen deine Schenkel. Du spreiztest sie für mich weit aus einander und deine Geilheit war direkt schon zu schmecken dein Saft floss schon aus deiner heißen Muschi raus, ich ließ meine Zunge langsam über deine Spalte gleiten und leckte jeden Tropfen deines Saftes während nun auch meine Finger diese Feuchte Spalte erreichten ich schob dir direkt drei Finger in dein heißes kleines noch so enges Fickloch was dir sehr zu gefallen schien da du meinen Kopf ganz fest in deinen schoss gedrückt hast. Ich kniete mich vor dich und Fickte dich mit meinen Fingern immer fester und schneller dein lautes Stöhnen und deine auslaufende Muschi verrät mir das du gleich explodierst, dein Körper fängt an zu zucken und dein Stöhnen wird immer lauter als du in meinen Händen kommst. Du lässt dich nach hinten gleiten und genießt erst mal was gerade geschehen ist bevor du dich mich annimmst, ich lege mich neben dich und wir Kuscheln eine kleine Weile eng umschlungen als ich spürte wie deine Hand anfing nach unten zu gleiten zielstrebig zu meinen harten Schwanz. Du umfasst ihn und Massierst ihn mir ganz langsam, deine Lippen Liebkosen dabei meinen Körper während du immer tiefer nach unten gleitest bis du an meinen harten Schwanz angekommen bist du lässt deine Zunge am Schaft an nach oben gleiten und nimmst ihn dir ganz langsam in deinen Mund tiefer und tiefer gleitet er in deinen Mund hinein deine Lippen umschließen ihn ganz sanft ich spüre wie genüsslich du in mir bearbeitest. Ich möchte das du dich auf mein Gesicht setzt will deine feuchte Muschi dabei lecken während du ihn mir immer harter machst, meine Zunge gleitet in deine feuchte spalte ich ziehe mit meinen Händen dein Po auseinander und spiele etwas mit deinen Hintertürchen ich feuchte meinen Finger mir deinen Saft an und lass ihn ganz langsam in dein Hintertürchen gleiten ganz langsam und immer tiefer du genießt es wie ich dich lecke und mit dem Finger verwöhne und das zeigst du mir in dem du genüsslich meinen Schwanz in deinen Mund nimmst und leicht saugst. Während du meinen Schwanz so Richtig geil mit deinem Mund verwöhnst siehst du wie ein Pärchen sich neben uns gesetzt hat und uns zuschaut als Sie sehen das sie nicht mehr unbemerkt zuschauen konnten fragten Sie ganz einfach ob sie mitmachen dürften du sagtest ja beide zogen sich schnell aus und was du da sehn musstest machte dich noch schärfer der Typ hatte schon eine große Latte die förmlich hervor sprang er stellte sich neben dich und du ließt von mir ab und nahmst ihn dir direkt tief in deinen Mund die Frau wollte auch nicht tatenlos dabei stehen und übernahm deinen Part bei mir sie Verschlang fast meinen harten Schwanz mit ihren Lippen während ich deine Muschi weiter leckte und dich fingerte. Ich halte es nicht mehr lange aus und deshalb ließ ich von dir ab und wollte dich endlich Ficken ich kniete mich hinter sich und die Frau legte dich mit ihren Kopf direkt an deine Muschi so das sie dich von unten lecken konnte der Typ schob seiner Freundin seinen Harten Schwanz ganz tief in die Muschi und Fickte sie Richtig hart, mein Schwanz konnte auch nicht mehr lange ich nahm ihn und ließ ihn tiefer und immer schneller in deine Feuchte Muschi gleiten während die Frau deine Muschi immer schneller leckte. Das war ein geiles Gefühl dich zu Ficken und zu spüren das dich eine Frau dabei leckt, der Typ stieß seine Freundin so fest das sie nicht mehr lange Brauchen würde bis sie kam in diesen Moment wechselte er das Loch und Fickte sie ganz langsam in ihr Hintertürchen was du auch wolltest du zogst meinen Schwanz mit der Hand raus und führtest ihn in dein feuchtes kleines Hintertürchen rein erst ganz langsam und als er tief drin war Fickte ich dich immer schneller und fester die Frau schob ihre Finger dabei in deine Muschi und fingerte dich dabei. Der Typ war so heiß das er ihr den ganzen Saft auf die Muschi Spritzte die du dabei warst zu lecken du nahmst dir jeden Tropfen aus seinen Schwanz hast ihn vollkommen leer gemolken ich für meinen Teil konnte auch nicht mehr lange daher stieß ich dich noch ein paar male Richtig heftig in deinen Po und zog ihn dann raus wollte das du ihn mir leer saugst was du mit Genuss gemacht hast ich schob ihn dir in deinen Mund und fickte dich dort noch ein bisschen bis ich dir meinen Saft gab, du nahmst mir jeden Tropfen aus meinen Schwanz und Massiertest ihn noch dabei mit der Hand, die Frau leckte und Fickte dich noch mit der Hand bis du auch endlich Explodiertest vor Geilheit. Nach dem wir uns alle etwas beruhigt hatten tauschten wir unsere Telefon Nr. aus und versprachen uns dieses zu wiederholen, danach verschwanden das Pärchen in der Dunkelheit, wir blieben auf der Decke liegen und schliefen Arm in Arm ein. Plötzlich klingelt es aus der Nacht heraus ich Erwachte und es war alles nur ein Traum ein sehr schöner der durch den Wecker zu Ende ging.

Ähnliche Beiträge