L-Carnitin Spermamenge Spermaqualität erhöhen?

Mehr Sperma L-Carnitin? Kann durch die Einnahme von L-Carnitin die Spermamenge und die Spermaqualität erhöht werden?

Dietmar (34), aus Leipzig, hat eine Frage zur Substanz L-Carnitin und Wirkung auf den Samen: “Liebe Michaela, ein Bekannter aus dem Fußballverein meinte neulich in geselliger Runde, dass er durch die Einnahme von einem Stoff, names L-Carnitin, das Spermavolumen erhöht hat. Was ist das für ein Mittel? Wird durch L-Carnitin die Sperma Menge erhöht?”

Antwort Michaela vom Erotik Team: “Lieber Dietmar, L-Carnitin ist eine eine vitaminähnliche Substanz, die in hohen Konzentrationen im Nebenhoden vorkommt. L-Carnitin wird chemisch 3-Hydroxy-4-Trimethyl-Ammoniumbutyrat gennant und trug früher auch den Namen Vitamin BT. Es wird aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt. Der Körper kann L-Carnitin in geringen Mengen selbst bilden, nimmt es jedoch hauptsächlich über Fleisch, Fisch und Milchprodukte auf. L-Carnitin wurde vor ca. 100 Jahren zum ersten Mal aus Fleisch isoliert und erhielt daher seinen Namen (lateinisch: carnis=Fleisch).

L-CarnitinDa L-Carnitin im Hoden gespeichert wird, haben Wissenschaftler schon früh Untersuchungen angestellt, ob es eine Korrelation gibt zwischen Unfruchtbarkeit und L-Carnitinmangel. In der Tat wiesen Männer mit schlechter Spermaqualität häufiger als Versuchspersonen mit guter Spermaqualität einen geringen Anteil L-Carnitin in den Nebenhoden auf. Also stellte man Versuche an, ob durch die zusätzliche Gabe von L-Carnitin das Ergebnis eines Spermiogramms (Zusammensetzung Ejakulat) verbessert werden könnte. In Studien konnte durch die Gabe ein bis zwei Gramm L-Carnitin über einen Zeitraum von sechs Wochen das Spermiogramm verbessert werden. Bei einer Auswertung des Ejakulates nahmen die Spermienbeweglichkeit, die Spermamenge (Spermavolumen) und Spermienzahl zu gegenüber der Kontrollgruppe.

In der Tierzucht wird L-Carnitin ebenfalls oft zur Verbesserung der Spermaqualität eingesetzt. In einer Studie (Züchtungskunde, 76, (3) S. 196 – 207, 2004, ISSN 0044-5401, Eugen Ulmer Verlag GmbH & Co., Stuttgart) wurden Eber über einen Zeitraum von 6 Wochen täglich mit einer 4ml L-Carnitinhaltigen Vitaminemulsion behandelt. In der Folge dieser Ergänzungsfütterung ergab sich eine kurzfristige signifikante Erhöhung der Ejakulatvolumina um 15,0%. Weiterhin erhöhte sich die Spermienkonzentration mit dreiwöchiger Verzögerung signifikant um 24,7 % bei den
Tieren der Versuchsgruppe.

Fazit: Die tägliche Einnahme von L-Carnitin kann sich positiv auf die Spermaqualität in Form von Spermavolumen, Spermienanzahl, und Spermienbeweglichkeit auswirken. Empfohlen wird oftmals die Menge von 1-2 Gramm L-Carnitin täglich mit viel Wasser zwischen den Mahlzeiten. Eine Wirkung kann nicht garantiert werden. Es empfiehlt es sich natürlich auch hier vor einer Einnahme einen Arzt oder Apotheker zu fragen. L-Carnitin ist jedoch nicht apothekenpflichtig. Man kann es zum Teil auch im Supermarkt kaufen.”