Lehrerin bläst Penis von Schüler

München: Eine Lehrerin (35) soll einem Schüler (17) einen blowjob verpasst haben. In München wurde eine 35 jährige Lehrerin vorübergehend vom Dienst suspendiert. Die Sportlehrerin soll einem Schüler nach dem Sportunterricht unter der Dusche den Penis bis zum Orgasmus geblasen haben. Der Schüler soll den Samen in den Mund der Lehrerin gespritzt haben. Raus kam die Sache, weil der Schüler nicht dichthalten konnte und den Sex mit der Lehrerin bei seinen Freunden erzählt hat. Schön blöd. Hätte er nicht geplaudert hätte er sich schön weiter den Schwanz von der Lehrerin blasen lassen können.

Ähnliche Beiträge