Sex-Affaire – Eine Million Dollar Belohnung

Der Herausgeber des Hustler Sex-Magazins Larry Flynt hat in einer ganzseitigen Anzeige der Washington Post eine Million Dollar Belohnung für denjenigen ausgesetzt, der Beweise für eine Sex-Affaire im Weissen Haus liefern kann.

Larry Flynt sucht dokumentierte Beweise für unerlaubte sexuelle oder intime Beziehungen mit einem Mitglied des Kongresses, des Senats oder einem anderen prominenten Amtsträger. Die Sex-Affaire muss wahr und nachweisbar sein, damit er den Sex-Skandal in seinem Magazin Hustler veröffentlichen kann. Es geht Flynt anscheinendend darum so eine aufregende Sex-Affaire aufzudecken wie damals der Sex-Skandal mit Bill Clinton und Monica Lewinsky oder sowas in der Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.