Junges Mädchen ficken am Badesee

Es war ein warmer Sommerabend als ich dösend am Ufer eines relativ unbekannten Badeweihers lag. Außer mir war niemand mehr zu sehen. Plötzlich hörte ich neben mir ein Geräusch. Ich erwachte aus meinem Halbschlaf und als ich aufsah, stand einige Meter neben mir ein wunderschönes Mädchen. Sie hatte nur ein enges knappes Shirt, unter dem sich ihre prallen großen Brüste abzeichneten, einen nur wenige Zentimeter langen Minirock und Turnschuhe und weiße Socken an.

Sie machte es sich auf einer großen Decke bequem und entledigte sich ihrer Kleidung bis auf einen hübschen sehr knapp geschnittenen Bikini. Nach einiger Zeit, in der ich sie ausgiebig beobachten konnte, blickte sie zu mir herüber und fragte mich ob ich ihr den Rücken eincremen könne. “Selbstverständlich, gern”, entgegnete ich ihr lächelnd. Ich ging zu ihr rüber und nahm ein Fläschchen Sonnenöl von ihr entgegen. Behutsam strich ich ihr über die Haut. Als ich über die Bänder ihres Bikinis fuhr sagte sie: “Warte so geht es besser!”, und öffnete die Schleife, worauf das Stückchen Stoff zu Boden fiel.

Leider hatte ich keine Sicht auf ihre Traum- Titten, da ich hinter ihr kniete. Doch als ich fertig war und sie sich hinlegte war ich verzückt von ihrem heißen Anblick. Ich wollte mich schon aufrichten, da hielt sie mich andere Hand fest und bat mich sie dann doch gleich ganz einzucremen. Als ich ihr dann ihre Brüste eincremte griff sie mir in die Hose und streichelte meinen Penis. Dann zogen wir uns ganz aus und ich schob ihr meinen Schwanz in ihre Muschi, worauf sie laut zu stöhnen begann…

Gangbang Muschis im Schwanz Rausch

Ich konnte nicht mehr sagen, was mich am meisten erregte, denn in meinem Mund spürte ich einen immer härter werdenden Schwanz, an meinen Brustwarzen wirbelte eine feuchte Frauenzunge, über dem Bauch strich eine zärtliche Hand und in meiner Pussy steckte ein fetter Schwanz, der mich ausfüllte und unaufhörlich durchvögelte. Und ich konnte die pure Geilheit in allen Gesichtern sehen.

Gangbang

Beim Gangbang kann es jeder mit jedem treiben. Die Betonung liegt auf kann, denn manchmal bleiben Pärchen auch unter sich und genießen es einfach anderen dabei zuzusehen.
Von einem Gang Bang spricht man auch, wenn nur eine Frau oder nur ein Mann Sex mit mehreren hat. Es gibt sogar Wettbewerbe, bei denen es darum geht, mit so vielen Partner wie möglich zu schlafen. Meistens werden diese von Porno-Produzenten veranstaltet um ihre Starlets bekannter zu machen. Das Wort Gangbang kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt: “Gruppen-Knall”. “Bang” heißt umgangssprachlich auch “poppen”.

Kein Wunder, dass Gangbangs so beliebt sind, denn hier vereinen sich unendlich viele sexuelle Möglichkeiten: sich zu zeigen und zuzusehen; aktiv und passiv zu sein sowie möglicherweise Oral-, Anal- und Vaginal auszuführen – und das auch noch gleichzeitig. Dazu kommt der verbreitete Sex-Wunsch, es mit mehreren Menschen treiben zu können. Beim Gruppen-Sex lassen sich so auch sehr gut homoerotische Phantasien ausleben.

Wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind ist gegen diese Art der Sexualität nichts einzuwenden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, Gleit-Gele zu benutzen und spezielle Kondome, die durch diese nicht porös werden. Das mildert die bestehende Verletzungs- und Ansteckungs-Gefahr.

Muschi lecken und Blowjob – Oralsex richtig gemacht

Gleichzeitig den Schwanz und den Schlitz der Muschi mit der Zunge zu verwöhnen und verwöhnt zu bekommen ist für Melanie und Torsten das Größte. Sie machen es sich im Bett gemütlich für ihre stundenlange Leck-Session: Sie fährt mit ihrer Zunge die ganze Länge des Schwanzes ab und hört nicht auf ihn zu saugen und zu saugen. Er dringt immer wieder frech mit seiner Zungenspitze in ihre Möse hinein und wieder hinaus und wieder hinein!

Muschi lecken Cunnilingus

Cunnilingus – Muschis lecken: Bevor man die Pussy mit seinen Lippen verwöhnt, sollte die Innenseite der Schenkel, der Bauchnabel und die Gegend um die Scheide herum beglückt werden. Schritt 2: Die äußeren Schamlippen lecken und küssen, dann die inneren. Die Klitoris mit dem Mund zu umgarnen ist erst die dritte Stufe beim Muschi lecken. Doch das ist kein exakter Plan zum Abarbeiten, denn erst die Abwechslung bringt’ s: antäuschen, andeuten, kurz dort lecken, dann wieder dort, dann sich ausgiebig einer Stelle widmen mit Zungenspitze und Zungenrücken; mal saugen – mal lecken; sanfter oder härter; mit und ohne Finger, je feuchter, desto erregender …

Die Klitoris ist die empfindlichste Stelle der Frau. Jede möchte hier anders gereizt werden, aber für alle gilt: superzart! Das Orgasmusknöpfchen befindet sich oberhalb der inneren Schamlippen, dort wo sie wieder zusammenkommen.

Wer die bereits erregte Frau gleichzeitig an ihrer Klitoris leckt und den G-Punkt streichelt, soll heftige Orgasmen auslösen können. In jedem Fall stärkere als beim bloßen Penetrieren der Vagina mit dem Penis oder beim einfachen Oral-Verkehr. Ob es diesen speziellen Lustpunkt wirklich gibt, ist umstritten, aber wer Lust am Suchen hat, der kann Folgendes ausprobieren: Diese raue münzengroße Hautunebenheit soll 4 bis 7 Zentimeter hinter dem Scheideneingang an der Vorderwand sitzen: Mit einem bzw. zwei feuchten! Fingern und geschnittenen Fingernägeln dringt man in die Vagina der Frau ein und zeigt mit den Unterseiten der Fingerspitzen Richtung Bauch – so soll man den G-Punkt am besten finden und stimulieren können …

Blowjob

Blowjob – Schwanz blasen: Die meisten Frauen denken, sie müssten aus ihrem Mund eine 2. Vagina machen und formen eine Höhle indem sie den Penis raus und reingleiten lassen. Doch es gibt originellere Oral-Varianten. Zum Beispiel mit der Zunge immer wieder vom Schaft zur Spitze gleiten, besonders die Übergangsregion vom Penis zur Eichel umschmeicheln oder wenn der Mann schon sehr erregt ist, reagiert die kleine Öffnung besonders empfindlich auf Liebkosungen. Ansonsten gilt hier das gleiche wie oben: die Abwechslung macht’ s!

Was wir in den Mund nehmen schauen wir uns normalerweise sehr genau an, das sollte auch für den Penis gelten: nicht nur flüchtig und verstohlen, sondern interessiert und selbstbewusst. Was für eine Art Penis haben ich da vor mir? Ist er schön, spitz, dick, süß, nett, liebevoll oder gewaltig?

Wenn sich allzu viel Smegma unter der Vorhaut abgelagert hat, dann ist vor dem Oral-Verkehr eine Reinigung mit klarem Wasser vorzunehmen: Das Ganze soll ja lecker schmecken. Männer nehmen so den Frauen eventuell auch die Angst vor „Französisch“.
Um der Frau außerdem den Brechreiz zu ersparen, sollte nicht der Schwanz hineingeschoben werden und gleichzeitig der Kopf festgehalten werden!

Frauen die zu wenig Scheidenflüssigkeit produzieren können durch feuchten Oral-Verkehr besser auf die Penetration vorbereitet werden. Lecken und Lutschen kann also ein gute Vorspeise sein, aber auch ein guter Hauptgang, denn wir können uns damit gegenseitig herrliche Orgasmen verschaffen.
Das Sperma des Mannes wird von vielen Frauen als eklig empfunden, da es merkwürdig schmeckt. Doch wer viel Süßes ist und alles Bittere, Scharfe und Salzige, wie Knoblauch, Zwiebeln, Kohl, Bier und Zigaretten meidet, der kann seinen Samen leckerer machen. Viele Männer törnt es total an, wenn die Frau das Sperma schluckt oder man gemeinsam damit rumsaut …

Beim Oral-Verkehr kann man sich mit dem HI-Virus anstecken, wenn Samen oder Scheidenflüssigkeit auf offene Wunden im Mund trifft. Schwangerschaften sind nicht möglich!

Synonyme für Fotze beim Sex

Beim Sex braucht man ja manchmal auch ein paar für die Synonyme für die Vagina – zu Deutsch: Scheide – oder umgangsprachlich auch Fotze genannt. Möse, Muschi, Lustgrotte usw. sind ja bekannt. Aber was gibt es sonst noch für Wörter für die Fotze bzw. Vagina?

Fotze

Hier ein paar Synonyme für die Fotze:

Abteilungsmatratze
begehbarer Schrank
Bohrloch
Boxenluder
Brötchen
Brummer
Brummzwickel
Bumsklumpen
Bumsschleuder
Cameltoe
Crashzentrum
Dehnungsfuge
Dorfbrunnen
Dose
Dreilochstute
Edelpflaume
Einflugschneise
Einkaufswagen
Entsafter
Feuchtbiotop
Feuchtgebiet
Fickbatzen
Fickbitch
Fickfetzen
Ficknudel
Ficksau
Fickschlitten
Fickschlitz
Fickloch
Fickschnitzel
Fickspalt
Fickstelze
Fickstück
Firmenmoped
Fischbrötchen
Fischers Ritze
Fischladen
Fischpflaume
Fischritze
Fischschacht
Fleischfalte
Fleischlappen
Fotzenfleisch
Fudde
Fut
Futte
Gletscherspalte
Hobelschlunze
Höllgrotte
Jadekästchen
Kamelfuß
Knallloch
Kühllufteinlass
Lachshöhle
Liebespudding
Loch
Lustgrotte
Lustschlucht
Mädchenschmatze
Mimmi
Minimuschi
Modderhöhle
Moosmuschi
Möse
Mulle
Mumu
Muschel
Muschi
Muschmusch
Natomatratze
Otze
Pfläumchen
Pflaume
Pimmelgarage
Pink Taco
Prum
Punani
Puschemauke
pussy
Reinspritzschlitz
rosa Innenfutter
Rotzefotze
Rummelnutte
Sackgasse
Salamiversteck
Samenauffangbecken
Samencontainer
Samendattel
Samensammelstelle
Samentoilette
Schatzkäschtle
Scheuerpflaume
Schlabberfotze
Schlabberfutt
Schlammloch
Schlampewitsch
Schlatzfut
Schlitz
Schlumpfine
Schneeflittchen
Schnulle
Schwanzgarage
Schwanzklemme
Schwanzschatulle
Schwanzstube
Schweinsbridschn
Senfglas
Sexistentin
Siffloch
Sparschweinschlitz
Spermakübel
Spritznest
Spritzritz
Staubloch
Stelzgeiß
Stinkschlitz
Stoßburg
Stoßfänger
Strudelfutt
Taschenmuschi
Tropfsteinhöhle
Vertikalgrinsen
Vögelfotze
Votze
Vulva
V-Zone
Wachstumsfuge
Wurstfach
Zaubergarten
Zentralloch

Petra macht einen Striptease – Teil 3

Petra setzt ihren geilen Striptease fort. Jetzt steht sie oben ohne vor uns …

petra-strip-7.jpg

Na, was meint ihr, die Titten von Petra können sich doch sehen lassen. Schöne pralle Naturbusen mit Körbchengröße 75C. Ein schöner natürlicher Busen …

petra-strip-8.jpg

Jetzt beginnt Petra sich die Hose auszuziehen. Am Arsch kann man sehen, das sie einen Tanga trägt.

petra-strip-9.jpg

Jetzt seht Petra komplett nackt vor uns. Man sieht ihre teilrasierte Muschi, also steht sie auf Intimrasur. Die Schamhaare sind gründlich kurzrasiert, aber nicht ganz. Im Bauchnabel trägt sie ein Piercing. Ja, das war doch mal ein geiler Striptease. Wie es weiter ging an dem Abend? Das überlassen wir eurer Phantasie …

Die Schwanznutte im Puff – lustige Sexwitze

Ein Freund gibt dem anderen immer Tips, was so gerade ‘in’ ist: – “Im Moment ist ANAL einfach Klasse.” Auf diesen Rat hin geht der andere in den Puff, sagt, er würde es gern mal ANAL machen.

Die Puffmutter: “Dann gehen Sie mal nach oben zu Vanessa, die ist super.” Er also nach oben, und fragt Vanessa, ob sie denn auch so richtig gut bei ANAL wäre. Vanessa: “Siehst Du den Ferrari da unten?” Er guckt sie fragend an, sie: “Den habe ich mir mit ANAL verdient.” Ok, also treiben es die beiden ANAL, und es ist auch super. Eine Woche später unterhalten sich die beiden Freunde wieder: “Im Moment ist BLASEN tierisch ‘in’.” Auf diesen Rat hin geht der andere wieder in den Puff, sagt, er würde sich gern einen BLASEN lassen. Die Puffmutter schickt ihn wieder rauf zu Vanessa: “Siehst Du die Yacht da unten im Hafen?” Er: “Ja klar.” Sie: “Die habe ich mir mit BLASEN verdient.” Ok, also bläst sie ihm einen, und es ist auch wieder super. Eine Woche später unterhalten sich die beiden Freunde wieder: “Im Moment ist die ganz normale Stellung ‘in’.” Auf diesen Rat hin geht der andere wieder in den Puff, er kennt sich ja jetzt aus, also direkt rauf zu Vanessa: “Ich möchte es heute mal ganz normal mit Dir machen.” Vanessa: “Siehst Du da unten die Häuserzeile?” Er: “Ja klar.” Sie: “Die würde heute mir gehören, wenn ich eine Muschi hätte…”