Weibliche Ejakulation Geschmack

June 20, 2013
By

Wie schmeckt die weibliche Ejakulation?

Bert (27) aus Kiel: Ich habe eine Frage zum Thema weibliche Ejakulation. Neulich hatte ich ein nasses Erlebnis beim Sex mit meiner Freundin (25). Wir waren beim Vorspiel und nach dem sie mir einen geblasen hat, wollte ich sie auch an ihrer Vagina stimulieren. Ich habe meinen Mittelfinger in die Scheide eingeführt und sie gefingert. Gleichzeitig habe ich ihre Klitoris mit meiner Zunge geleckt. Meine Freundin wurde immer erregter und sie bekam eine sehr nasse Scheide. Plötzlich zuckte ihre sie am ganzen Unterleib. In weitem Bogen spritzte eine Flüssigkeit aus ihrer Muschi ein meinen Mund. Sie stöhnte und verdrehte die Augen, während sie sich stoßweise in meinen Mund entleerte. Mir hat dieses Spritzen aus der Möse sehr gefallen und ich bekam eine extrem harte Erektion, mit der ich meine Freundin dann zum zweiten Orgasmus gebumst habe. Nun meine Frage: War das eine weibliche Ejakulation oder war es eher Urin, was da aus der Fotze meiner Partnerin gespritzt ist. Die Flüssigkeit hat etwas salzig geschmeckt und fühlte sich auf der Zunge leicht schleimig an.

Antwort Sexberatung:

Die weibliche Ejakulation kann von Frau zu Frau etwas verschieden schmecken, so wie auch Sperma nicht immer gleich schmeckt. Das weibliche Ejakulat schmeckt aber meistens schon etwas salzig und du sagest es fühlte sich auch schleimig auf der Zunge an. Von daher war es mit Sicherheit eine weibliche Ejakulation, die Dir da in den Mund gespritzt ist.

Tags: , , , ,



Lust auf weitere Erotik Bilder?
Weitere Erotik Bilder gibt es hier »

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

weitere Sex Themen

Amateure nackt

private Amateure nackt