Schwanz Fakten & Penis Informationen

Über den Penis, auch Schwanz oder Pimmel genannt, gibt es zahlreiches Wissen oder auch nur Halbwissen. Was stimmt wirklich?

penis

Welche Penisgröße ist normal?

Wann kann ein Penis als groß oder klein bezeichnet werden? Besteht eine Korrelation zwischen Körpergröße und Penislänge? Kann der Schwanz durch Pillen oder sonstige Medikamente vergrößert werden? Kann ein Mangel an Testosteron den Pimmel erweichen? Diese und weitere Infos rund um den Pimmel findest Du in diesem Schwanz Bericht:

Welche Penisgröße ist normal? Die durchschnittliche Penislänge bei einer Erektion beträgt nach verschiedenen Messungen in Deutschland zwischen 12,9 bis 15 cm.

– Wann kann ein Penis als groß oder klein bezeichnet werden? Ein Penis ab 18 cm Länge kann als groß bezeichnet werden, ein Glied unter 10 cm als klein.

– Von einem Mikropenis spricht man, wenn der steife Penis weniger als 7 cm lang ist.

– Es besteht keine Korrelation zwischen Körpergröße und Penislänge bzw. Penisdicke. Ebenso wenig kann man von der Nase des Mannes oder der Fußgröße auf die Größe des Gliedes schließen.

– Um die Länge des Penis exakt zu messen, muss der Penis komplett steif sein. Dann legt man ein Lineal an die Oberseite des Penisschaft und misst vom Bauch bis zur Spitze der Eichel.

– Der Penis Durchmesser beträgt ca. 3,49 cm, wo bei die Standardabweichung etwa 0,35 cm beträgt.

– Wann wir ein Penis als dick oder dünn bezeichnet? Unter einem Durchmesser von 3 cm kann man von dünn sprechen, ab 4,5 cm ist er dick.

– Wie berechnet man den Penisumfang? Der Penisumfang wird berechnet, indem man den Durchmesser mit der Kreiszahl Pi (3,14159) multipliziert. Ein Penisdurchmesser von 4 cm ergibt also einen Umfang von 12,56 cm (4 * 3,14159).

– Um eine genaue Penislänge bzw. den Penisumfang genau zu ermitteln, bedarf es mehrerer Messungen, aus denen dann ein Durchschnittswert gebildet wird. So ist der Penis beispielweise kleiner, wenn man gerade Kälte ausgesetzt war und größer nach einem Saunabesuch. Ebenso kann die Härte der Erektion unterschiedlich ausfallen. So gibt es Tage, da fällt die Erektion bei starker Erregung besonders hart aus und an anderen Tagen ist der Penis weniger steif. Je nach Grad der Erektion kann sich ein Unterschied von bis zu 1,5 cm bei der Penislänge und 0,5 cm bei der Penisdicke ergeben.

– Kann der Penis durch Pillen oder sonstige Medikamente vergrößert werden? Im Internet findet man zahlreiche dubiose Angebote, die versprechen, den Penis durch die Einnahme von Pillen zu verlängern. Fakt ist jedoch, dass man den Penis durch Pillen oder Nahrungsergänzungsmittel nicht vergrößern kann. Es ist lediglich möglich, die Erektion zu stärken, wodurch das Glied bei einer kräftigen Erektion etwas länger und dicker ausfallen kann, als bei einer schwachen Erektion.

– Was hilft bei Erektionsstörungen bzw. wie lässt sich die Erektion verbessern? An verschreibungspflichtigen Medikamenten gibt es sogenannte PDE-5-Hemmer wie Viagra, Cialis oder Levitra. Diese Potenzmittel sollten jedoch nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden. Als natürliche Potenzmittel werden oft L-Arginin, Maca, Yohimbin, Catuaba, Ingwer, Ginseng oder Tribulus terrestris genannt.

– Kann man den Penis durch Testosteron vergrößern? Jein. Bei erwachsenen Männern kann man den Penis durch die Gabe des Hormons nicht vergrößern. Bei Jugendlichen, die sich noch in der Pubertät befinden, wächst der Penis, wenn Testosteron verabreicht wird. Das wird von den Ärzten allerdings nur gemacht, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht, z.B. bei einem Mikropenis.

– Kann ein Mangel an Testosteron den Penis erweichen? Bei einem Testosteronmangel kann es tatsächlich zu einem Absterben von Peniszellen kommen. Ab 40 nimmt der Testosteronspiegel beim Mann kontinuierlich ab. Was tun bei zu wenig Testosteron? Beim Arzt kann man den Testosteronspiegel testen lassen. Soll der tatsächlich zu niedrig sein, dann kann der Arzt ein Testosterongel verordnen. Auf natürliche Weise soll sich die Testosteronproduktion durch die Einnahme von Zink und der Pflanze Tribulus terrestris steigern lassen. Auch Sonnenlicht soll gut sein, denn Sonne regt die Vitamin D-Produktion im Körper an, wodurch die mehr Testosteron produziert wird. Ebenso sollte man Übergewicht vermeiden. Es ist erwiesen, dass durch einen zu hohen Anteil an Fettgewebe das Hormon Testosteron durch ein Enzym in das weibliche Hormon Östrogen umwandelt wird. Dicke Männer haben daher häufig einen niedrigeren Testosteronspiegel, wodurch die Potenz geschwächt wird. Auch Alkohol sollte man nur in Maßen trinken, denn Alkohol schädigt die Leber und dadurch kann diese kann das weibliche Sexualhormon Östrogen nicht mehr richtig abbauen.

– Kann man den Penis ohne Operation vergrößern? Ja. Durch monatelanges Tragen eines sogenannten Penis Extender kann das Glied tatsächlich länger werden. Laut einer Studie der Universität Turin trugen 16 Patienten täglich 4-6 Stunden über 6 Monate einen Penis Extender. Mit diesem Gerät wird der Penis kontinuierlich leicht gedehnt. Nach Ablauf der Studie war der schlaffe Penis im Durchschnitt 2,3 cm länger und der steife Penis um 1,7 cm.

– Kann man von der Größe des schlaffen Penis auf die Größe des steifen Penis schließen? Nur bedingt. es gibt zwei Sorten von Penissen, nämlich den Fleischpenis und den Blutpenis. Während der Fleischpenis schon im nicht erigierten Zustand groß ist, wirkt der Blutpenis eher klein. Der Blutpenis kann sich allerdings bei einer Erektion um ein Vielfaches vergrößern, währen der Fleischpenis kaum noch wächst.

Wie wichtig ist die Penislänge beim Sex?

Eines gleich vorab: Die Potenz des Mannes korreliert nicht mit der Penisgröße. Oft herrscht immer noch die weit verbreitete Vorstellung “Umso größer der Penis, umso größer auch die Potenz”. Wie oft und wie lange ein Mann Sex haben kann, hängt nicht von der Länge des Penis ab. So kann es sogar passieren, dass ein sehr großer Penis keine ausreichende Härte bei einer Erektion erreicht, um in die Scheide der Frau einzudringen, weil nicht genug Blut in die Schwellkörper des Gliedes fließt. Die erogenen Zonen der Frau, wie der Kitzler, liegen zudem nicht tief in der Vagina, sondern direkt am Scheideneingang. Hier ist die Frau auch am stärksten erregbar. Wenn die Ausmaße des Penis überhaupt einen Einfluss auf den Sex haben, dann ist eher der Penisumfang wichtig. Ein dicker Penis kann die Nerven der orgastische Manschette am Scheideneingang stärker stimulieren, als ein dünner Penis. Die orgastische Manschette der Scheide wird von einem dehnbaren Muskelring (PC-Muskel) umschlossen. In diesem Teil der Scheide enden viele Nerven und von daher ist die Frau dort stark erregbar. Die erregte Scheide der Frau passt sich der Länge und Dicke des Penis beim Sex automatisch. Von daher kann ein Penis auch eigentlich nicht zu lang sein. Außer bei extrem langen Exemplaren über 25 Zentimeter sollte der Mann beim penetrieren der Scheide vorsichtig sein. Wenn der Penis nämlich zu tief in die Vagina eindringt, könnte es passieren, dass die Bänder gedehnt werden, an denen die Gebärmutter aufgehängt ist. Das kann für die Frau äußerst schmerzhaft sein. Bei einem langen Penis empfiehlt es sich daher, dass die Frau beim Sex zuerst die Reiterstellung einnimmt. Dann kann die Frau die Tiefe des Eindringens gezielt dosieren und der Mann weiß, für andere Stellungen, wie tief er in die Scheide eindringen kann, ohne der Frau Schmerzen zu bereiten.

penis

Und so denken Frauen über die Penislänge:

Michaela (32) aus Dortmund: “Ich habe bei meinem jetzigen Freund noch nicht Maß genommen. Wir sind erst seit drei Wochen zusammen. Da würde es sehr komisch aussehen, wenn ich da an seinen Willy gleich ein Lineal halte. Aber grob geschätzt ist der Penis 16 Zentimeter lang. Bisher kann ich mich nicht beklagen und ich bekomme sogar multiple Orgasmen. Mein Exfreund hatte 21 Zentimeter. Das hatten wir aus Spaß mal ausgemessen. Ich kann nicht sagen, dass der Sex mit dem längeren Penis besser war – aber auch nicht schlechter. Ich denke, dass Glied sollte ein gutes Mittelmaß haben und auch ruhig ein wenig dicker sein.”

Larissa (20): “Bisher habe ich beim Sex nicht so viele Erfahrungen mit unterschiedlichen Partnern machen können. Mein Freund Ronny (24) ist der vierte Mann, mit dem ich bisher Sex hatte. Über seine Penislänge habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht. Eben habe ich ihn per SMS gefragt. Er meinte, es seien 17 Zentimeter. Ich bin mit seinem Penis zufrieden. Einen Mann mit größerem Penis möchte ich gar nicht haben, denn ich hätte Angst, dass der in der Scheide schmerzen könnte.”

Sigrun (47): “Ich bin ja nun schon ein etwas älteres Semester und haben beim Sex bisher nichts anbrennen lassen. Mein Ehemann Bernd (50) hat einen großen Penis von 21 Zentimeter Länge. Auch der Umfang ist sehr ansehnlich. Ich habe bereits vor meine Ehe etliche Sexualpartner gehabt und konnte somit diverse Penis Vergleiche ziehen. Ich habe nun nicht beim jedem Mann, mit dem ich geschlafen habe, den Penis vermessen. Zum Orgasmus bin ich aber auch bei Männern mit kleinerem Glied gekommen. Zu klein darf der Penis aber nicht sein, denn für mich zählt auch noch die visuelle Stimulation, und da erregen mich Männer mit großem Penis mehr.”

Tina (35): “Seit einem halben Jahr bin ich jetzt geschieden und nutze die Zeit als Single, um mich noch mal sexuell auszuleben. Zusammen mit einer Freundin gehe ich regelmäßig ein einen Swingerclub. Da habe ich es mit verschiedenen Penisgrößen zu tun. Ich persönlich stehe auf dicke Glieder, ruhig ein wenig länger, aber auch nicht zu lang. Ich denke so 18 Zentimeter sind ganz gut.”

Imke (28): “Länge ist nicht so wichtig. Es zählt, wie der Mann mit dem Penis umgehen kann und wie bzw. wie oft er ihn zum Einsatz bringen kann.”

Natürliche Potenzmittel Viagra Alternative

Welche natürlichen Potenzmittel tatsächlich wirken: Lars (42) schildert uns hier seinen persönlichen Erfahrungsbericht über natürliche Potenzsteigerung ohne Viagra.

ficken
Spaß beim Ficken durch Natürliche Potenzmittel

Hallo zusammen, ich habe manchmal Schwierigkeiten eine Erektion zu bekommen bzw. beim Sex zu halten. Ich war deswegen auch schon beim Arzt. Der Urologe verschrieb mir Viagra. Das hat bei mir auch gewirkt. Allerdings ist mir Viagra auf Dauer zu teuer und es hat auch Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen, Hautrötungen und eine verstopfte Nase. Ein Kumpel aus der Kneipe empfahl mir eine Mischung aus natürlichen Potenzmitteln.

Tribulus Terrestris, Arginin und Maca für die Potenz

Bei mir wirkt eine Kombination aus Tribulus Terrestris, Arginin und Maca. Ich nehme morgens und abends jeweils 2.500 mg Maca, 1.800 mg Arginin und 1.200 mg Tribulus Terrestris. Dazu trinke ich viel Mineralwasser. Die Wirkung diser natürlichen Poztenzmittel stellt sich wie bei Viagra nicht sofort ein, sondern es muss durchgehend als Kur eingenommen werden. Nach zwei Wochen konnte ich bereits eine deutliche Potenzsteigerung verspüren. Der Penis wird bei einer Erektion wesentlich härter und dicker. Außerdem wache ich jetzt jeden Morgen mit einer steinharten Morgenlatte auf, was bei mir sonst nur gelegentlich der Fall war. Jetzt habe ich jeden morgen so eine harte Morgenlatte, dass ich erstmal eine Weile warten muss mit dem pinkeln. Auch beim Sex wird mein Penis durch die Einnahme von Maca, Arginin und Tribulus Terrestris wesentlich steifer und dicker.

Harte Erektion des Penis

Die Erektion kann die ganze Zeit voll gehalten werden und mein Problem mit dem vorzeitigen Samenerguß hat sich jetzt auch erledigt. Als ich neulich Geschlechtsverkehr mit meiner Freundin hatte und sie im Doggy Style nahm, hatte sie schon leichte Schmerzen, weil ihr mein Penis zu hart war und wir mussten einen Stellungswechsel machen. Ein weiterer Vorteil der natürlichen Potenzmittel ist, das sich beim Samergerguß die Spermamenge signifikant gesteigert hat. Früher ejakulierte ich pro Samenerguß maximal 2,5 ml Sperma und jetzt kommt pro Ejakulation mindestens 5 ml Samen. das wichtigste ist aber für mich, dass ich jetzt viel mehr Freude beim Sex habe und ich keine Probleme mehr habe mit Potenzproblemen. Ich kann die natürlichen Pozenzmittel als Kombination aus Tribulus Terrestris, Arginin und Maca unbedingt weiterempfehlen.

Die Frau aus der Bahn – MILF Sexgeschichten

Sexgeschichten – Geile MILF beim Sex mit jüngerem Mann. Klaus trifft auf dem Heimweg von der Arbeit eine reife Frau in der S-Bahn und hat geilen MILF Sex im Hotel – erotische Geschichten, Sexstories kostenlos im Sex Blog.

Klaus (20) aus Hamburg hat in der S-Bahn eine geile MILF getroffen, mit der reifen Frau ist es dann später zum Sex gekommen. Hier berichtet er uns vom geilen Sex Abenteuer mit der reifen Frau:

Neulich fuhr ich in der S-Bahn nach Hause von der Arbeit. Ich war ziemlich kaputt vom Malochen, als ich in die überfüllte Bahn stieg. Na Klasse, dachte ich mir. Schon wieder kein Sitzplatz und die ganze Zeit stehen. Aber ich hatte Glück. Es stieg eine Oma aus und ein Sitzplatz wurde frei. Ich kam ins Staunen, als ich die Frau sah, die mir da gegenüber saß! Eine sexy schwarzhaarige Frau mit kurzem Minirock saß mir da gegenüber. Ich nahm Platz und las in meinem iPhone die Nachrichten. Unauffällig musste ich aber meinen Blick senken und hatte Ausblick auf den kurzen Minirock der geilen MILF. Sie war so ca. Mitte 40 und äußerst attraktiv und richtig aufgedonnert. Wahrscheinlich arbeitete sie in der Kosmetikbranche oder so was in der Richtung. Sie schlug ihre Beine übereinander und ich hatte für Sekundenbruchteile Einblick auf ihre Liebesgrotte! Sie hatte anscheinend nichts drunter und trug keinen Slip. Wie im Film Basic Instinct mit Sharon Stone, wo sie während eines Verhörs die Beine übereinander schlägt und, weil sie nichts unter ihrem Kleid trägt, den ermittelnden Polizisten für einen Sekundenbruchteil den Blick auf ihre Scheide freigibt, sah ich auch bei dieser geilen MILF in der Bahn kurz ihre Fotze. Im Gegensatz zu Sharon Stone, die blonde Schamhaare hatte, zeigte diese Frau aber dichtes schwarzes Schamhaar. Einen richtig dichten Busch mit schwarzen Schamhaaren konnte ich kurz erblicken. Mein Penis wurde innerhalb von Sekunden steif. Da konnte ich nichts gegen machen beim Anblick dieser geilen behaarten Fotze unter dem Minirock. Da es Winter war, trugt ich aber einen Mantel, so dass die MILF meinen steifen Penis zum Glück nicht sehen konnte. Meine Güte! Ich hatte wirklich einen hammerharten Schwanz, den ich nur zu gerne ich die behaarte Fotze der reifen Frau gesteckt hätte. Ich weiß auch nicht, ob sie es extra machte, mir den Einblick auf ihre Möse zu geben, oder ob es ihr nicht bewusst war. Aber das konnte ja eigentlich nicht sein, denn wenn eine Frau ohne Unterwäsche herumläuft, dann müsste sie ja eigentlich auch damit rechnen, dass mal jemand zufällig ihre Scheide sieht. Ich war so in Gedanken versunken und die Bahn wurde allmählich leerer, weil ich fast bis zur Endstation fuhr. Die MILF saß mir immer noch gegenüber und las jetzt offenbar in einem Stadtplan. Neben ihrem Sitz stand auch ein Koffer. Ich kombinierte also, dass sie wohl auf Reisen war, vielleicht eine Geschäftsfrau, die auf einer Tagung war. Nun war meine Bahnfahrt zu Ende und ich stieg an der nächsten Haltestelle aus. Die reife Frau mit dem kurzen Minirock stieg ebenfalls aus.

analsex

“Können Sie mir sagen, wie ich zum Hotel Bellevue komme?”, fragte sie mich plötzlich. Ich schrak fast zusammen, denn ich hätte nicht damit gerechnet, dass mich diese geile Frau jemals ansprechen würde. Ihre Stimme klang sehr erotisch und leicht verraucht. Das Hotel lang eigentlich gleich um die Eckes des Bahnhofes. Ich nahm allen meinen Mut zusammen und machte den Versuch sie eines Stückes des Weges zu begleiten.
“Aber natürlich! Das Hotel liegt hier gleich in der Nähe. Falls es Ihnen nichts ausmacht, könnte ich Ihnen den Weg direkt zeigen, denn ich muss auch in die Richtung”, log ich. Ich musste da natürlich überhaupt nicht hin, aber das war mir egal. Ich wollte diese Frau unbedingt kennenlernen und vielleicht hatte ich ja Glück und ich konnte ihre Telefonnummer ergattern.
“Ja, das würde mich freuen, wenn Sie mir den Weg zum Hotel zeigen könnten”, lächelte mich die MILF an. Anscheinend war sie einem Flirt auch nicht abgeneigt.
“Darf ich Ihnen vielleicht den Koffer abnehmen”?, fragte ich sie und tat ganz auf Gentleman.
“Ja gerne. Das wäre sehr freundlich von Ihnen”, entgegnete sie und lächelte mich wieder an. Beim Gehen konnte ich einen Blick in ihren Ausschnitt ergattern. Dort zeichnete sich ein großer, schwerer Busen ab. Die dicken Titten wackelten bei jedem Schritt hin und her.
Es war draußen sehr kalt. Wir hatten Anfang Februar und eigentlich dachte keiner mehr daran, dass wir dieses Jahr noch Winter bekommen würden, war es doch Weihnachten sogar fast frühlingshaft mild. Nun aber hatte der Winter seinen Einzug gehalten. Es fing an zu schneien und wir hatten Minus 12°C. Als wir das Hotel erreichten waren wir beide ziemlich durchgefroren. Ich übergab der Frau ihren Koffer und wollte mich von ihr verabschieden.
“Sie sind ja auch ganz durchgefroren. Wie wäre es, wenn Sie mir noch bei einem Drink Gesellschaft leisten würden?”, fragte sie mich plötzlich. Ich konnte mein Glück kaum fassen! Sollte sich da tatsächlich noch was ergeben? Vielleicht sogar etwas Erotisches?
“Ja, das würde ich sehr gerne! Ich könnte wirklich eine Aufwärmung gebrauchen”, antwortete ich und fühlte mich wie Hans im Glück. Ich wollte bereits ich Richtung Hotelbar gehen, als sie mich erneut ansprach.
“Wenn es Ihnen nichts ausmacht, dann würde ich gerne den Drink gerne auf meinem Hotelzimmer nehmen, denn ich möchte mich gerne umziehen. Wir könnten uns eine Flasche Rotwein kommen lassen”, sagte sie in einer erotisch klingenden, sehr weiblichen Stimme. Da hatte ich natürlich nichts gegen und ich ging erfreut mit auf ihr Zimmer. Mein Penis schien sich auch zu freuen, denn ich hatte schon wieder einen steifen Schwanz …
Ihr Hotelzimmer war sehr luxuriös eingerichtet, es war eigentlich mehr eine Suite. Sie bestellte am Telefon eine Flasche Château Lafite-Rothschild. Ich war zwar nur ein eher laienhafter Weinkenner, aber ich wußte, dass es sich hierbei um einen sehr teuren Wein handelte, denn das Château Lafite-Rothschild in Pauillac bei Bordeaux ist eines der berühmtesten Weingüter der Welt. Die MILF war also nicht nur sehr schön, sondern sie musste auch sehr vermögend sein, wenn sie solch einen Wein bestellte.
“Wenn es Ihnen nichts ausmacht, würde ich mich gerne etwas frisch machen. Machen Sie es sich bitte auf dem Sofa bequem. Ich bin gleich wieder da”, sagte sie zu mir. Sie nahm ihren Koffer und ging ins Badezimmer. Die Tür ließ sie leicht angelehnt, so dass ich Einblick in das Badezimmer hatte. Sie stand vor dem Spiegel und begann sich auszuziehen. Machte sie das extra? War ihr nicht bewusst, dass ich sie sehen konnte? Egal! Die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen. Ich wollte sehen, wie die geile MILF wohl nackt aussah. Sie öffnete ihre Bluse und zog diese aus. Dann entledigte sie sich ihres BHs. Gewaltige, große Titten kamen da zum Vorschein. Sie hatte fette Hängetitten, was aber normal war, bei diesen dicken Titten. Bei dem Gewicht, bekommen die Frauen mit großer Oberweite eben ab einem gewissen Alter einen Hängebusen. Der Anblick dieser Titten versetzte mich erneut in Erregung. Wie gerne hätte ich zwischen diesem dicken Busen meinen Schwanz gerieben bei einem geilen Tittenfick! Nun zog sie auch den Rock aus und stand bis auf den Slip komplett nackt im Badezimmer. Wie ein geiler Spanner starrte ich ins Badezimmer, wo die nackte reife Frau stand. Nun zog sie sich rotes Negligé an. Auf einen BH verzichtete sie und war daher unter dem dünnen Negligé bis auf den Slip komplett nackt …

Nun war sie anscheinend im Bad fertig und ging zur Tür. Schnell stellte ich mich ans Fenster und tat so, als wenn ich gelangweilt rausschauen würde auf die Straße. Sie kam in ihrem dünnen, fast durchsichtigen Negligé auf mich zu. Sie hatte einen aufreizenden Gang und ihre wohlgeformten Hüften und ihr großer Busen bewegten sich wogend hin und her.
“Na, Du siehst ja recht gelangweilt aus. Kann ich Dich vielleicht ein wenig auf Touren bringen?”, fragte sie mich und noch bevor ich antworten konnte, öffnete sie ihr Negligé und ließ dieses zu Boden gleiten. Nun stand sie komplett nackt vor mir. Mir blieb die Sprache weg, Die geile MILF wollte wohl tatsächlich Sex mit mir.
“Bist Du immer so schüchtern? Willst Du mich nicht endlich küssen? Nun mach schon!”, sagte sie in einer dominanten aber zugleich sehr erotischen Stimme. Da ließ ich mir nicht zweimal sagen! Ich ging auf sie zu und begann sie zu Küssen. Wir küssten uns mit einem intensiven Zungenkuss, der dazu führte, dass sich mein Penis wieder in höchste Erregung versetzte. Ich bekam einen richtig steifen Penis, der nun endlich mit der MILF Sex haben wollte.
Ich fasste ihr an ihren großen Busen und massierte die dicken Titten. Dann begann ich sie auf den Busen zu küssen und saugte an ihren Brustwarzen. Dann wanderte ich tiefer und arbeitete mich hinab an ihrem Bauch und dann schließlich küsste ich sie auf ihre Möse. Sie erwiderte meine Fotzen Küsse mit einem lauten stöhnen.
“Ah, ist das geil. Du bist ja ein richtig geiler Cunnilingus Küsser. Mach bloß weiter!” Sie begann mit ihrer Muschi immer heftiger zu zucken, während ich mit meiner Zunge ihre Klitoris, die Schamlippen und den Scheideneingang oral stimulierte. Ich atmete ihren Mösenduft intensiv durch meine Nase ein, während ich ihre Fotze weiter leckte. Durch die im Scheidensekret enthaltenden Pheromone wurde ich auf immer erregter. Mein Penis wurde immer steifer und ich wollte die MILF nun endlich ficken. Zuvor wollte ich sie aber durch den Cunnilingus zum Orgasmus bringen. Ich leckte sie immer schneller und intensiver an der Möse. Nicole, so hieß die MILF übrigens, begann jetzt an der Scheide zu zucken. Sie stöhnte und verdrehte die Augen, während sie zum Höhepunkt kam. Ich leckte sie weiter und während ich dieses tat, spritze plötzlich wässrige Flüssigkeit aus ihrer Vagina direkt in mein Gesicht. Erst dachte ich, sie pinkelt mich an. Dann aber kam mir ein Pornofilm in Erinnerung, wo ich das mal gesehen hatte. Nicole hatte weibliche Ejakulation, welche auch als Squirting bekannt ist. Mehrere kräftige Spritzer des weiblichen Ejakulates bekam ich nun ins Gesicht gespritzt. So etwas hatte ich noch nie erlebt, bei keiner Frau zuvor. Jetzt wollte ich aber endlich ficken und meinen dicken Eiern Erleichterung verschaffen. Sie wollte jetzt wohl ebenfalls ficken, denn sie legte sich aufs Sofa uns spreizte weit ihre Beine.
“Los, jetzt steckt mir Deinen Penis in meine nasse Möse und fick mich durch!” befahl sie mir und zog die Schamlippen auseinander.
Ich zog mich so schnell ich konnte aus, bis ich nur noch in Unterhose vor ihr stand. Mein Schwanz war so steif, dass die Eichel bereits oben an der Unterhose aus dem Gummibund rausschaute. Dann zog ich mit einem Ruck den Slip runter und mein harter, dicker Schwanz schellte hervor. Mir hoch aufgerichtetem steifen Penis ging ich auf Nicole zu. Ich legte mich über sie und setzte meinen fetten Schwanz an ihrer offenen, empfangsbereiten Fotze an. Ich spürte ihre unglaubliche Nässe, als ich die Eichel an den Scheideneingang setzte. Dann stieß ich zu. Mein steifer Penis wurde von der nassen, erregten Möse sofort gierig aufgenommen. Ich begann die MILF mit kräftigen Stößen zu ficken. Mein Penis glitt bis zum Anschlag rein und wieder raus in ihre nasse Scheide. Ich schaute zu, wie der Penisschaft in ihrem schleimigen Loch ein und ausfuhr. Der Schwanz war komplett mit Mösensaft und dem weiblichen Ejakulat verschmiert. Ich glaube ich hatte bisher noch nie so eine nasse Fotze erlebt, wie bei Nicole. Dieser Sex mit der MILF war einfach unbeschreiblich geil. Ich hätte sie stunden, ja tagelang weiter ficken wollen. Dann aber merkte ich, dass der Samenerguss nicht mehr lange auf sich warten lassen würde. Ich spürte, wie sich die dicken Eier zusammenzogen und das Sperma seinen Weg nach draußen in die geile MILF Fotze suchte. Ich rammte meinen fetten Schwanz noch einige Male in die nasse MILF Fotze. Während ich merke, dass mein Samen im Penis aufstieg, bekam Nicole erneut einen Orgasmus. Ich merkte, wie die Fotze heftig zuckte, währen sie zum Höhepunkt kam. Dann merkte ich an meinem Penis und an meinen Hoden eine heiße Flüssigkeit. Anscheinend hatte Nicole während ihres Orgasmus erneut eine weibliche Ejakulation bekommen. Jetzt bekam ich auch zum Orgasmus. In heftigen Schüben spritze ich ihr eine große Spermamenge in die Fotze. Der Samen spritze tief in die Fotze bis in die Gebärmutter, so groß und intensiv war der Samenerguss. Mit Nicole hatte ich bisher nicht nur den besten MILF Sex – nein ich hatte den besten Sex überhaupt. An dieses geile Sex-Erlebnis sollte ich noch lange zurückdenken. Es verging einige Zeit, bis ich Nicole wiedersah und erneut Sex hatte. Aber das ist eine weitere Sexgeschichte.

Maca Erektion Potenz und Sperma verbessern

Maca als natürliches Potenzmittel – die Maca Wurzel steigert die Erektion, die Potenz, das sexuelle Verlangen (Libido) die Spermamenge und Spermaqualität. Außerdem steigert Maca die Bildung Testosteron auf natürliche Weise.

Die Maca-Pflanze stammt aus den Höhenlagen der peruanischen Anden. Dort wird sie seit tausende Jahren angebaut. Der Maca-Wurzel werden positive Effekte auf die körperliche Leistungsfähigkeit, psychische Belastbarkeit, Potenz, Erektion und der Spermaqualität zugeschrieben. Außerdem soll Maca die Bildung von Testosteron auf natürliche Weise erhöhen. Beim Samenerguß kann nach einer mehrwöchigen Einnahme die Spermamenge, das Ejakulatvolumen erhöht werden.

Maca als natürliches Potenzmittel

Maca

Der peruanische Wissenschaftler Gustavo Gonzales gab zwölf Männern zwischen 20 und 40 Jahren drei Monate lang Maca und untersuchte danach ihre Fertilität (Fruchtbarkeit). Schon nach zwei Wochen konnte er eine durchschnittliche Verdoppelung der Spermienzahl feststellen. Gleichzeitig wurden mehr männliche Hormone gebildet und die Probanden beschworen, dass ihr sexuelles Verlangen deutlich zugenommen hätte.

Maca Kapseln – hier bestellen »

Die Wirkung auf die Erektion, den Schwanz und die Potenz stellt sich bei Maca allerdings nicht sofort ein, sondern die Maca Wurzel muss kontinuierlich eingenommen werden. Die ersten positiven Effekte auf die Erektion und das sexuelle Verlangen stellt sich meistens nach vier Wochen ein.

Die Wirkung von Maca im Überblick:

– Steigert die Erektion und die Potenz, Libido
– Erhöht die Spermaqualität, mehr Sperma pro Samenerguss
– erhöht die sexuelle Ausdauer, der Penis bleibt länger steif
– erhöht die Fruchtbarkeit des Samens
– erhöht körperliche Leistungsfähigkeit und psychische Belastbarkeit

Maca Kapseln – hier bestellen »

Tribulus Terrestris mehr Testosteron und größere Hoden

Das Hormon Testosteron ist eines der wichtigsten Hormone für den Mann. Testosteron sorgt u.a. für den Aufbau und Erhalt von Muskeln, Libido, Potenz, eine Erektion und für die Bildung von Sperma. Tribulus Terrestris kann den Testosteronspiegel natürlich erhöhen.

Mit zunehmendem Alter produziert der Körper allerdings immer weniger Testosteron. Etwa ab dem 40. Lebensjahr sinkt der Testosteronspiegel bei Männern jährlich um ca. ein Prozent. Dadurch kann es zu einem altersbedingten Testosteronmangel kommen, was man Andropause. Ein 70 jähriger Mann hat etwa nur noch 2/3 des Testosteron-Wertes wie in 30 jähriger Mann. Die Folge eines niedrigen Testosteronspiegels sind eine schwache Potenz, Erektionsstörungen, wenig Sperma beim Samenerguss, Abbau von Muskeln, Verkleinerung von Penis und Hoden.

Die Planze Tribulus Terrestris kann den Testosteron-Wert natürlich steigern. Die Produktion von Testosteron wird beim Mann hauptsächlich im Hoden wird durch ein Hormon angeregt, das mit dem Kürzel LH bezeichnet wird. LH wird von der Hirnanhangdrüse (Hypophyse) produziert. Die Hoden reagieren auf dieses luteinisierende Hormon (LH) mit gesteigerter Testosteronbildung. Mit zunehmendem Alter reagieren die Hoden immer weniger auf die LH-Stimulation und können weniger Testosteron bilden. Da die Hoden weniger Testosteron bilden, werden sie kleiner und bilden weniger Sperma.

Tribulus Terrestris ist eine tropische Pflanze, aus der sogenannte Saponine gewonnen werden. Sofern das Tribulus Terrestris reich Saponin ist, reagieren die Hoden wieder empfindlicher auf die LH-Stimulation. Als Folge wird wieder mehr Testosteron gebildet. Die Hodengröße nimmt zu und mit der Zeit steigt die Härte und Ausdauer der Erektion und die Potenz. Der Penis wird steifer beim Sex und die Spermamenge beim Samenerguss nimmt zu. Im Gegensatz zu künstlich zugeführtem Testosteron regt Tribulus Terrestris die körpereigene Testosteron-Produktion an und es gibt auch keine unerwünschten Nebenwirkungen, wie bei Anabolika.

Aminosäure L-Arginin als natürliches Potenzmittel

Ist Arginin – eine Viagra-Alternative? Kann die Aminosäure L-Arginin als natürliches Potenzmittel bei erektiler Dysfunktion zur Stärkung der Erektion eingesetzt werden?

Arginin

Rolf (41) aus Hamburg: “In letzter Zeit habe ich ab und an das Problem, dass mein Penis beim Sex nicht richtig steif wird. Manchmal wird mein Glied auch in der Scheide meiner Frau schlaff und wir müssen den Geschlechtsverkehr abbrechen. Ich habe Angst, dass ich unter erektiler Dysfunktion leide. Früher hatte ich nie solche Probleme. Ich möchte nicht gleich zu Potenzmitteln wie Viagra, Cialis oder Levitra greifen. Ein Kumpel aus dem Kegelverein meinte neulich zu mir, dass er seit einigen Monaten die Aminosäure L-Arginin einnimmt und er dadurch seine Potenz und Erektion verbessern konnte. Was ist von Aminosäure Arginin zu halten als Potenzmittel?”

Arginin Kapseln – hier bestellen »

Arginin ist eine Aminosäure, die in fast allen Proteinen vorkommt und für den menschlichen Stoffwechsel sehr bedeutsam ist. Sie wird aber im menschlichen Organismus nicht synthetisiert. Gebildet wird sie in Bakterien und Pflanzen aus Glutaminsäure.

Aus Arginin wird Stickstoffmonoxid (NO) produziert. Stickoxid (NO) und Arginin spielen wichtige Rolle beim Zustandekommen einer Erektion. Eine erhöhte Zufuhr von Arginin kann die Erektionsfähigkeit und die Potenz zu verbessern. Der Penis wird bei einer Erektion härter und der Penis bleibt länger steif. Es gibt Studien, bei denen die Wirkung von Arginin auf die Potent untersucht und bestätigt worden ist. Bei leichten Erektionsstörungen oder auch zur allgemeinen Stärkung der Erektion und Potenz kann Arginin als ein natürliches Potenzmittel angesehen werden. Bei einer mehrwöchigen Einnahme von täglich 5 Gramm L-Arginin kann sich laut einer Studie eine Verbesserung der Erektion und der Potenz einstellen. Zusätzlich soll Arginin die Spermamenge bei einer Ejakulation erhöhen.

Arginin Kapseln – hier bestellen »