Sperma soll gut gegen Grippe sein

Winterzeit ist auch wieder Erkältungszeit! Eine Hausfrau aus Hannover hat jetzt ein wirksames Mittel gegen Erkältung und Grippe gefunden: Sie lässt sich täglich Sperma in den Mund spritzen!

Sperma
Beim Blowjob spritzt Sperma in den Mund

“Früher mochte kein Sperma schlucken, aber seit mein Mann aber täglich Ananas-Saft trinkt, schmeckt sein Samen besonders süß und ich kann gar nicht genug von der Sacksahne bekommen”, sagt die Hausfrau. “Und gegen Erkältung wirkt das Sperma auch. Diesen Tipp bekam ich von einer asiatischen Masseurin”, fährt die Bläserin fort. Na dann mal viel Spaß beim täglichen Sperma schlucken!

Samenerguss bei Tante – ein feuchter Traum

Reale Sexgeschichten – Leser erzählen von ihre erlebten erotischen Geschichten. So auch Frank, 35 Jahre, aus Bremen.

“Im weiten Bogen spritzte der Samen in großer Menge auf den Arsch meiner Tante!”

“Ich war damals 18 Jahre alt, als ich an einem Wochenende bei meiner Tante übernachtete. Sie war eine attraktive Frau von 39 Jahre. Sie hatte lange blonde Haare und einen großen Busen, sowie einen schönen prallen Arsch. Beim wichsen dachte ich oft an sie und wie es wohl wäre, wenn ich mit ihr ficken würde. Aber das ging ja nicht, denn schließlich war sie ja meine Tante. Also sollte das Abspritzen bei der Tante wohl nur ein Traum bleiben, oder?” Dass es bald zu einem unerwarteten Zwischenfall kommen sollte, konnte ich damals noch nicht ahnen.

Obwohl ich eigentlich schon damals zu alt dafür war, übernachtete ich bei meiner Tante im Bett. Sie war ledig und wir machten das schon seit meiner frühsten Kindheit so. An diesem Abend sollte es aber anders verlaufen, als die Nächte zuvor. Ich hatte seit mehreren Tagen nicht mehr gewichst, und als wir ins Bett gingen, hatte ich einen steifen Penis. Ich schlief wie immer nackt. Da ich aber vor meiner Tante ins Bett ging, fiel die Erektion zum Glück nicht auf. Als meine Tante auch ins Bett kam, war ich wohl schon bereits eingeschlafen. Ich hatte einen sexuellen Traum, der in einen feuchten Traum enden sollte. Während meines Traums rieb ich meinen steifen Penis an dem prallen Arsch einer Frau.

Meine Erektion war knallhart und ich rieb meinen fetten Schwanz und meine dicken, bis zum Bersten mit Sperma gefüllten Hoden an dem Arsch der Frau. Sie lag auf der Seite und streckte mir ihren üppigen Arsch verführerisch entgegen. Sie schien es zu genießen, einen kräftigen, potenten Jungenschwanz an ihrem Hintern zu spüren. Ich rieb meinen Prügel immer heftiger an dem geilen Arsch der Frau. Plötzlich spürte eine nasse Flüssigkeit an meinem Penis und meinen Hoden.

In diesem Augenblick erwachte ich und ich war schockiert. Neben mir lag meine Tante und auf ihrem Arsch befand sich eine große Menge Sperma! Wie peinlich war das denn? Anscheinend musste ich im Schlaf einen feuchten Traum gehabt haben und auf den Hintern meiner schlafenden Tante gespritzt haben! In diesem Moment drehte sich meine Tante zu mir um und zwinkerte mich an. Dann sagte sie grinsend: “Na, das war wohl nötig. Du hast ja gespritzt wie ein Zuchthengst! Das nächste Mal hebt Dir die Soße aber auf für meine Fotze …” Auf dieses Angebot sollte ich schon bald zurückkommen, aber das ist eine andere Geschichte.

Ficken privat mit Hure

Hure ficken privat: Das war schon eine geile Nummer, als ich meine Nachbarin Chantal in der Küche gefickt habe. Das versaute Luder hat mir mit ihrer gierigen Fotze den letzten Tropfen Sperma aus dem Penis gesaugt …

Eigentlich wollte ich mich mit der netten Nachbarin nur auf ein Glas Wein treffen. Als ich pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt ihre Wohnung betrat, konnte ich noch nicht ahnen, dass ich meinen steifen, dicken Penis noch an diesem Abend in ihre nasse, empfangsbereite und fickfreudige Fotze stecken würde und ihr eine riesige Portion Sperma reinspritzen würde. Es war ein warmer Spätsommertag als ich mich der Nachbarin traf. Chantal war 33 Jahre alt und wie ich zurzeit Single. Ich hatte mich schon öfters mit ihr unterhalten. Sie war eine schlanke, sportliche Frau mit mittelblondem Haar und sie hatte einen kleinen, aber natürlichen und sehr sexy wirkenden Busen. Der Abend verlief sehr erfreulich. Wir sahen eine DVD und tranken dazu einen Weißwein, den ich mitgebracht hatte. Während des Filmes rutschte ich näher an sie ran. Als ich meine Hand auf ihren Schenkel legte ließ sie mich gewähren. Dann streichelte sie mich ebenfalls und fuhr mit ihrer kleinen, zarten Hand über meinen Schritt.

Ich bekam in Sekundenschnelle eine gewaltige Erektion. Mein Penis war so steif und dick, dass sich unter meiner Jeans eine riesige Beule abzeichnete. Sie grinste mich nur an und meinte, dass ich ja einen ganz schön dicken Schwanz hätte und sie hätte eine nasse Fotze, die sich über ein dickes Glied freuen würde. Mit so einer Aussage hatte ich natürlich nie gerechnet. So direkt hatte noch nie eine Frau mit mir geredet. Klar, wollte ich sie ficken, aber ein wenig sehr direkt war es ja schon. Sie gestand mir, dass sie als Hure arbeiten würde in einem FKK Club und ob mich das stören würde. Aber wenn wir jetzt ficken, dann sei es privat und sie wollte kein Geld. Da hatte ich nichts gegen und eine Hure privat zu ficken fand ich auch mal geil.

Ich ging ab und an in den Puff, hatte schon mit einigen Huren Sex gehabt, aber privat noch nie. Sie freute sich, dass ich ebenfalls so aufgeschlossen war und fing an weiter meine dicke Erektion zu streicheln. Sie zog sich nun nackt aus und ich ebenfalls. Ihre Möse war nicht komplett rasiert, was ja heute schon die Seltenheit ist. An ihrer Muschi zeichnete sich ein ordentlicher Streifen mit kräftigem, blondem Schamhaar ab. Sie stand jetzt komplett nackt vor mir. Sie sagte mir, dass ich sie in der Küche auf dem Küchentisch ficken solle. Das fand ich natürlich auch geil. Sie legte sich auf den Küchentisch und spreizte ihre langen Beine. Ihre Fotze war bereits sichtlich nass und ihre Schamhaare kräuselten sich leicht durch den herauslaufenden Mösensaft. Ich hatte noch eine Boxershorts an, die zog ich mit einem Ruck herunter und mein hartes, steifes Glied schnellte heraus und klatschte an meinen Bauch. Der Penis Schaft war dick geädert und aus meiner fetten Eichel quollen unaufhörlich Lusttropfen. Der Penis pochte, als ich auf die Hure zuging, die mich mit weit gespreizten Schenkeln erwartete. Ich brachte meinen dicken Penis vor ihrer nassen Fotze an und stieß kraftvoll hinein. Mein Schwanz stieß bis zum Anschlag in ihre glitschige, nasse Fickritze.

An meiner Eichel spürte ich ihren Muttermund, so tief steckte mein Kolben in ihrer Möse. Der Kanal zur ihrer Gebärmutter öffnete sich und meine Eichel kam bei jedem Stoß den ich machte, ein Stück hinein. Ich spürte, wie der Samen langsam in meinen Hoden aufstieg. Lange würde ich den Samenerguss nicht mehr zurückhalten könne. Mein Penis wurde noch steifer und dicker. Der Schwanz füllte ihre Scheide voll aus, ich sagte ihr, dass ich bald spritzen müsste. Sie stöhnte und befahl mir, ihr den Samen tief in die Fotze zu spritzen. Ich machte noch ein paar kraftvolle Stöße, dann entlud ich mein ganzes Sperma tief in der Muschi der Hure, die die weiße Soße mit ihrer Möse bis zum letzten Tropfen aufsog. Ich hatte noch nie so viel Sperma in eine Fotze gespritzt, wie bei dieser Hure. Das geile Ficken mit dieser Spermakönigin sollte nicht das letzte gewesen sein. Fortan traf ich mich jede Woche mit dem geilen Luder zum Abspritzen!

Sex mit meiner Lehrerin

Eine versaute Sexgeschichte: Ein Traum wurde war und ich durfte mit meiner Lehrerin ficken!

Lehrerin ficken
Ficken mit Lehrerin

Es war ein regnerischer Herbsttag, als wir am späten Nachmittag Sport in der Schule hatten. Ich war damals 19 Jahre alt und stand kurz vor dem Abitur. Wir hatten eine geile Sportlehrerin, auf die alle Jungs in meiner Klasse scharf waren. Manchmal hatte ich geträumt, dass ich mit meiner Lehrerin ficken würde. Ich konnte nicht ahnen, dass mein kühnster Sextraum schon bald Realität werden würde und ich meinen Schwanz in die Fotze meiner Lehrerin schieben durfte ….

Meine Sportlehrerin Frau Müller war eine attraktive Frau Ende 30. Sie hatte lange blonde Haare, eine athletische Figur. Ihr Arsch war prall und ihre Titten hatten ca. Körbchengröße F – also ganz schön große Titten! An diesem Nachmittag war ich der letzte Schüler, der unter der Dusche stand. Ich hatte etwas getrödelt und war nun alleine in der Dusche. Während ich mich einseifte, bekam ich plötzlich einen steifen Penis. Ich weiß nicht, warum ich so eine starke Erektion bekam, aber mein Schwanz war so steif, dass ich mir einen wichsen wollte. Ich war ja ohnehin alleine in der Sporthalle, so dachte ich zumindest. Ich fing also an meinen Penis zu wichsen. Mit kräftigen Bewegungen schob ich meine Vorhaut vor und zurück. Mit der anderen Hand massierte ich meine dicken Hoden. Ich war so geil, dass es wohl nicht lange mit dem abspritzen dauern würde.

Ich merkte, wie der Samen langsam in meinen Einern brodelte und bald würde die Sacksahne in weitem Bogen aus der Eichel spritzen. In diesem Moment hörte ich, wie die Tür zur Umkleidekabine aufging. Schritte folgten auf dem Gang. Schnell nahm ich die Hand von meinem spritzbereiten Pimmel – aber zu spät! Frau Müller kam um die Ecke in die Dusche. Sie war komplett nackt. Sie war wohl ebenfalls erschrocken, als sie mich sah bzw. meinen immer noch komplett steifen Penis. Sie entschuldigte sich, für ihren Besuch in der Männer Dusche. Sie sagte mir, das bei der Frauen Dusche anscheinend das warme Wasser nicht gehen würde. Aus diesem Grunde sei sie in die Jungs Dusche gegangen, weil ja auch alle Schüler bereits weg waren. Sie wusste ja nicht, dass ich getrödelt hatte und noch in der Dusche war. Das ein meinen Schwanz wichsen würde, konnte sie ja erst Recht nicht ahnen. Nun aber passierte etwas, mit dem ich niemals gerechnet hätte.
Meine Lehrerin kam nackt auf mich zu. Ich versuchte meinen steifen Penis mit meinen Händen zu bedecken.

“Du musst Dich nicht schämen, wegen Deines steifen Gliedes”, sagte sie und zwinkerte mir zu. “Das ist etwas ganz natürliches und schließlich habe ich Dich ja auch in eine peinliche Situation gebracht.” Sie kam weiter auf mich zu und fasste mir an den Schwanz.
Ich war total überrascht und wollte etwas sagen, aber ich kam gar nicht dazu. Die Leherin begann meinen Schwanz zu wichsen.
“Na, gefällt Dir das? Das ist doch mal ein anders Gefühl, wenn der Schwanz von einer Frau gewichst wird, oder?” fragte sie mich.
“Ja, Frau Müller! Das ist voll geil, wie sie das machen!” stöhnte ich und bat sie weiter zu machen.

Ich merkte, wie mir die Sacksuppe schon wieder im Pimmel aufstieg. Ich verlor alle Hemmungen. Jetzt wollte ich die Lehrerin einfach nur ficken.
Ich zog sie an mich heran und drückte ihr meinen harten Penis gegen ihre behaarte blonde Fotze. Ich konnte ihre Nässe spüren, als meine Eichel ihre Schamlippen berührte. Sie ließ mich gewähren. Anscheinend war sie auch so geil wie ich und wollte meinen fetten Jungen Schwanz in ihrer geilen MILF Fotze haben. Ich hob ihr linkes Bein an und stecke meinen hochaufgerichteten extrem steifen Schwanz in ihr nasses blondes Loch. Sie stöhnte auf, als sie meinen dicken Penis am Eingang ihre Scheide verspürte. Jetzt stecke ich meinen Kolben bis zum Anschlag in die nasse Möse meiner Lehrerin und begann sie mit harten Stößen zu ficken. Sie stöhnte und krallte sich mit ihren Fingernägeln an meinen Rücken, während mein dickes Glied in ihrer Scheide in und aus fuhr. Ich fickte sie kraftvoll, wie ein Zuchthengst seine Stute. Nach einer Weile konnte ich den Samen nicht mehr länger zurückhalten und spritze in mehreren Schüben tief in ihre empfangsbereite Fotze. Während ich noch anspritzte kam sie ebenfalls zum Orgasmus. Ich hatte lange nicht mehr so eine starke und heftige Ejakulation wie mein der Lehrerin. Sie bedankte sich für das geile Ficken und wir verabredeten uns im Anschluss an die nächste Sportstunde wieder für eine geile Sex Nummer unter der Dusche.

Gratis Teen Titten Bilder

Kostenlose Nacktbilder – nackte Teens mit dicken Titten. Heute zeigt uns Mirella (18) ihre fetten Teen Titten.

teen titten
nackte Teens mit dicken Titten

Das Mädel geht noch zur Schule und will nächstes Jahr eine Ausbildung als Floristin absolvieren. Einen festen Freund hat unser Teen Girl noch nicht, denn sie will erstmal reichlich sexuelle Erfahrungen mit geilen Schwänzen sammeln. Sie liebt es übrigens, wenn sie eine ordentliche Portion Sperma auf ihren dicken Busen gespritzt bekommt. Hier gibt es schon mal ein paar gratis Tittenbilder von dem geilen Teengirl. Viel Spaß.

Analsex Tipps für Anfänger

Analsex genau erklärt: “Analsex, wie macht man das richtig?” Diese und ähnliche Fragen landen immer wieder in unserer Redaktion. Grund genug uns einmal näher mit dem Analsex zu befassen und euch einen kleinen Leitfaden an die Hand zu geben, damit es bei euch zuhause auch klappt.

analsex

Was brauche ich für den Analsex?

Zunächst einmal eine willige Partnerin oder einen willigen Partner. Ihr solltet sichergehen, dass eure Partnerin bzw. euer Partner auch wirklich Interesse am Analsex hat. Nur dann solltet ihr das Thema auch anpacken. Außerdem wird es für eure Partnerin bzw. euren Partner nur dann möglich sein, sich vollkommen zu entspannen, wenn sie oder er damit einverstanden ist.

Weiter braucht ihr dann noch ordentlich Gleitcreme. Hiermit nicht geizen und lieber etwas mehr nehmen als zu wenig, auch während des Vorspiels nicht geizen! Zu empfehlen sind übrigens Gleitcremes aus Silikon, da diese keine Rückstände bilden.

Als drittes braucht ihr Zeit und ein entspanntes Ambiente. Nehmt euch Zeit für die analen Spiele, denn nur dann wird sich eure Partnerin soweit entspannen, dass sich der Schließmuskel entsprechend weitet.

Als letztes Utensil braucht ihr noch ein Klistier, um vor dem Analsex den Enddarm mit einem Einlauf zu säubern. Nehmt dazu lauwarmes Wasser oder besorgt euch aus der Apotheke Mini-Klis. Mini-Klis wird gerne bei Porno-Drehs verwendet und sorgt dafür, das ein Einlauf bereits nach ein paar Minuten die gewünschte Wirkung erzielt.

analsex

Die einzelnen Phasen des Analsex

Man kann die einzelnen Phasen des Analsexs wie folgt aufteilen:

– Klistieren zur vorherigen Reinigung
– Vorspiel mit Entspannung und langsamer Dehnung des Schließmuskels
– Vorsichtiges Eindringen

Im folgenden werden wir die einzelnen Punkte im Detail erklären.

1. Klistieren zum vorherigen Reinigen des Anus

Das Klistieren vor dem Analsex sollte aus hygienischen Gründen vorgenommen werden. Hierfür gibt es im Fachhandel und in Apotheken entsprechende Sets für ein paar Euro. Diese Sets bestehen in der Regel aus einer Gummibirne mit einer Röhre am oberen Ende.

Zunächst befüllen wir die Birne mit lauwarmem Wasser und führen dann das Röhrchen anal ein. Das Röhren selbst kann man mit etwas Gleitcreme oder normaler Handcreme bestreichen, so dass es besser in den Anus hinein gleitet. Hierbei solltet ihr sehr vorsichtig sein, denn der Enddarm ist in diesem Bereich recht empfindlich.

analsex

Ist das Röhrchen in den Anus eingeführt, so könnt ihr langsam das lauwarme Wasser in den Darm hineindrücken. Bevor ihr die Gummibirne wieder herauszieht, solltet ihr den Druck auf die Birne nicht vermindern, da ansonsten durch das Vakuum das Wasser wieder aus dem Darm herausgesogen wird.

Steckt das Wasser noch im Darm, so dauert es nur noch ein paar Minuten, bis sich ein entsprechendes Bedürfnis bei der betreffenden Person bemerkbar macht. Durch das Herauslassen des Wassers auf natürlichem Wege, findet die Reinigung statt. Wird dieser Vorgang mehrmals wiederholt, wird eine entsprechende Sauberkeit erreicht. Tipp: An der Farbe der herauskommenden Wassers kann man erkennen, wann der Vorgang soweit abgeschlossen ist.

2. Vorspiel mit Entspannung und langsamer Stimulation und Dehnung des Schliessmuskels

bevor wir nun mit dem eigentlichen Analsex beginnen, widmen wir uns dem Vorspiel. Und dieses Vorspiel sollte nicht wie sonst schnell schnell abgearbeitet werden, sollte ganz entspannt und in Ruhe stattfinden, denn nur so kann sich die Partnerin entspannen und ihren Schließmuskel lockern, wodurch das anale Eindringen erst möglich wird.

Um diesen Zustand zu erreichen, solltet ihr bereits das Vorspiel recht analfixiert halten, sprich euch zärtlich um den betreffenden Arsch kümmern. Massiert mit Fingern oder Zunge ganz langsam den Schließmuskel und ihr werdet spüren, wie dieser langsam nachgibt und sich entspannt. Nutzt hierbei unbedingt Gleitcreme, da so eine gewisse Flutschigkeit erreicht wird, die es euren Fingern ermöglichen wird bereits leicht in den Anus einzudringen.

analsex

Wie oben bereits erwähnt solltet ihr euch auch hierbei Zeit nehmen. Versucht zunächst leicht mit der Fingerkuppe eures kleinen Fingers einzudringen, zunächst nur oberflächlich, dann langsam tiefer gehend. Hat sich der Schließmuskel dann angepasst, könnt ihr auch einen größeren Finger nehmen. Auch wieder wieder ganz vorsichtig rein und ganz langsam dann tiefer gehen. Habt ihr das soweit geschafft, dann versucht es mit zwei Fingern. Und denkt dran: Gaaaaanz langsam!

Habt ihr den Schließmuskel soweit geweitet, dass zwei oder gar drei Eurer Finger hineingehen, dann könnt ihr auch langsam mit dem eigentlichen Analsex beginnen. Aber denkt daran: Es muß nicht gleich beim ersten mal klappen. Viele Paare brauchen ein paar Tage oder Wochen, bis sie soweit sind. Zum einen ist muss der passive Part sich an das neue Gefühl gewöhnen, zum anderen muss auch die Kommunikation zwischen beiden stimmen. Beide müssen wissen, wann es weiter geht und wann der aktive Part kurz innehalten muss.

3. Vorsichtiges Eindringen – der eigentliche Analsex

Prima, die Weitung ist jetzt soweit abgeschlossen. Ihr könnt also jetzt langsam das eigentliche Werk angehen und euren Schwanz in den Po eurer Partnerin stecken. Aber auch hier gilt wieder: Gaaaaanz langsam! Schiebt ihn Stück für Stück rein und hört dabei auf die Reaktionen eurer Partnerin. Merkt ihr, dass sie verkrampft, dann haltet inne oder zieht ihn langsam wieder zurück. Ist alles gut, so könnt ihr langsam mit den ersten “Stößen” beginnen, wobei das Wort “Stöße” hier nicht wie beim Vaginalverkehr zu verstehen ist. Analsex wird langsam betrieben, so habt ihr und eure Partnerin am meisten davon. Bei schnellen Stößen besteht auch die Gefahr, dass der passive Part verkrampft, was recht schmerzhaft sein kann. Auch solltet ihr nicht versuchen ihn rauszuziehen, bevor ihr kommt, denn dies kann ebenfalls unangenehm für eure Partnerin sein.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt nun euren ersten Analsex und vor allem auch eure Partnerin davon überzeugt, dass Analsex nicht wehtun muss. Das bedeutet, dass ihr auch in Zukunft immer mal wieder hinten rein dürft. Was kann es schöneres geben?

analsex

Was es sonst noch beim Analsex zu beachten gibt!

Zu beachten ist beim Analsex natürlich noch, dass ihr auf Eure Partnerin hört. Möchte diese nicht mehr weitermachen, so akzeptiert es und lasst von der Sache ab. Probiert es dann lieber an einem anderen Tag noch einmal.

Praktiziert ihr den Analsex außerhalb einer festen Beziehung, so nutzt Kondome. Auch über den Analsex besteht die Gefahr sich mit Geschlechtskrankheiten zu infizieren!

Ihr solltet die analen Spiele immer erst am Ende des Sex praktizieren, da das Glied nach dem Posex nicht wieder in die Scheide eingeführt werden sollte. Hier könnte es dann nämlich zu bakteriellen Infektionen kommen.

So, nun aber viel Spaß beim Ausprobieren!

Teensex Girl braucht Pimmel

Nackte Teens brauchten einen dicken Pimmel: Teensex Bilder – Sarah (18) juckt es mal wieder in der Fotze. Das Mädel hat keine Lust für die Schule zu lernen und denkt den ganzen Tag nur an Sex. Sie möchte einen steifen Schwanz in ihrer engen Teenager Fotze haben.

Teensex
Teensex Girl braucht Pimmel

Was soll sie machen, wenn gerade kein Pimmel zum Ficken da ist? Ganz einfach. Sie holt sich ihren Dildo und schiebt ihn sich tief in ihre kleine jungfräuliche Fotze. Sie genießt es, wenn der dicke Prügel in ihrem nassen Loch ein und aus fährt. Jetzt fehlt nur noch das Sperma. Das hat der Dildo leider nicht zu bieten. Aber es wird sich doch bestimmt ein potenter Hengst finden, der es der kleinen Teenfotze mit einem fetten Schwanz besorgt und ihre eine große Portion Samen in ihre Möse spritzt, oder?

Pamela Anderson bei Promi Big Brother

Pamela Anderson zieht in Big Brother-Container. Die Promi Big Brother-Kandidaten bekommen eine neu Mitbewohnerin: US-Schauspielerin Pamela Anderson – Pamela Denise Anderson Lee (Baywatch, Playboy-Model) zieht bei BigBrother ein. Die Sex-Ikone posierte bereits diverse Male nackt für den Playboy, wo sie ihre dicken Silikon Busen zur Schau stellte. Weltweit bekannt wurde Pamela Anderson in den 90er Jahren in der TV-Kultserie “Baywatch” an der Seite von David Hasselhoff, der bis vor Kurzem ebenfalls bei Promi Big Brother teilgenommen hat, aber den Container vorzeigt wieder verlassen musste, weil sein Vater krank gewesen ist.

Pamela Anderson
Pamela Anderson Porno

Nun dürfen sich die Big Brother Zuschauer auf eine nackte Pamela Anderson freuen, denn natürlich wird sie nackt duschen und auch vielleicht sogar nackt in die Sauna gehen und dort ihre dicken Silikon Titten zeigen. Pamela Anderson hat nicht nur Nacktbilder für den Playboy gemacht, sie hat sogar schon einen Porno gedreht mit Tommy Lee. Der Porno wurde weltweit bekannt, so dass man sagen kann, dass Pamela Anderson nicht nur Baywatch Star ist, sondern man kann sie auch als Pornostar bezeichnen, da ihr Porno im Internet Millionen mal angeschaut wurde. Mal sehen, wie sich Pamela bei Promi Big Brother präsentiert und was wohl Manuel zu ihrem Einzug sagt. Mag er doch keine Frauen, die sich nackt zeigen und ihre Reize, wie Busen und Arsch öffentlich zur Schau stellen.

Teensex mit Bianca – nackte Teens suchen Schwanz

Nackte Teenager wollen ficken – wer hat Lust? Bianca ist gerade 18 Jahre alt geworden und geht noch zur Schule. Nächstes Jahr will das kleine Luder Abitur machen. Zurzeit hat sie allerdings keine Lust zum Lernen, denn sie denkt ständig nur an dicke Schwänze.

Teensex
Teensex mit Bianca – nackte Teens

“Ich muss den ganzen Tag an dicke Glieder denken, die meine enge Teen Muschi voll ausfüllen und zum Orgasmus bringen. Ich habe keine Lust mehr es mir selbst zu machen. Wer hat einen dicken Pimmel und will ficken?”

Zink für mehr Testosteron und Sperma

Das Mineral Zink ist wichtig für die Produktion des Hormons Testosteron, was u.a. wichtig ist für die Libido, also sexuelle Verlangen, Muskelaufbau, eine kräftige Erektion, und die Produktion von Sperma. Besonders viel Zink ist in Austern vorhanden. Giacomo Casanova (1725 bis 1789) hat einmal gesagt, dass er zur Stärkung seiner Potenz täglich 50 Austern gegessen habe. Zu viel Zink ist aber auch nicht gut und kann sogar schädlich sein. Empfohlen wird eine tägliche Menge Zink von 10-15 mg. Laut Studien erhöhte sich bei Männern, die täglich vermehrt Zink zugeführt haben, innerhalb von drei Wochen der Testosteronspiegel und die Spermamenge pro Samenerguss.

Cunnilingus und G-Punkt Anleitung Orgasmus

Durch Cunnilingus und G-Punkt Massage die Frau zum Super-Orgasmus bringen!

Als Mann steht man ja drauf, dass die Frau auch mal den Penis bläst – diese Form des Oralsex wird auch blowjob genannt. Es beschweren sich aber immer noch viele Frauen, das die Männer zwar gerne einen blowjob haben wollen, aber umgekehrt die Scheide nicht lecken bzw. nicht richtig lecken, obwohl das eben den meisten Frauen große Lust bereit. Die Sexualpraktik, bei der die Vagina der Frau mit der Zunge geleckt und den Lippen geküsst wird, nennt man Cunnilingus. Das Wort stammt aus dem lateinischen und leitet sich ab von cunnus “weibliche Scham” und lingua “Zunge”. Also aus dem lateinischen übersetzt bedeutet Cunnilingus = Scheide lecken, umgangssprachlich auch Möse oder Muschi lecken genannt. Auf jeden Fall steht fest, dass sich schon die Frauen im Alten Rom gerne die Scheide haben lecken lassen und auch heute haben die meisten Frauen gerne einen Cunnilingus als Vorspiel oder auch Nachspiel beim Sex.

Was gibt es beim Cunnilingus zu beachten?

Sauberkeit ist ein Muss
So wie es für uns Männer selbstverständlich ist, dass der Penis vorm Sex gewaschen wird, sollte auch die Muschi gewaschen sein vor dem Lecken.

Langsam anfangen und Tempo steigern
Nicht gleich wie wild drauf loslecken, sondern langsam anfangen. Ihr solltet nun beginnen die Möse zu lecken und zu küssen. Auch die Innenseiten der Schenkel sollten geleckt und geküsst werden. Mit der Zunge mit langsamen Bewegungen über die Muschi lecken. Zwischendurch könnt ihr einen Finger in die Scheide einführen und prüfen, ob sie schon feucht und erregt ist. Nach ein paar Minuten sollte das Tempo nun langsam gesteigert werden und dabei insbesondere den Kitzler schneller lecken und küssen. Ihr werdet merken, wie die Frau immer erregter wird.

Zusätzlich G-Punkt mit Finger massieren
Während ihr den Kitzler weiter mit der Zunge leckt, führt ihr Zeigefinger und Mittelfinger in die Scheide ein. Wichtig ist, dass die Fingernägel kurz geschnitten sind, damit es zu keiner Verletzung der Schleimhäute kommt. Außerdem müssen auch die Hände gründlich mit Seife gewaschen sein, da sonst Bakterien in die Scheide gelangen können. Zeigefinger und Mittelfinger werden nun ca. 5-6 cm in den Scheideneingang eingeführt. Fühle nun eine Stelle, die sich etwas rauher anfühlt, als die übrige Scheideninnenwand. Die ist der G-Punkt der Frau! Nun krümmt man die Finger leicht nach oben und massiert so wie bei einer “Komm-Her-Bewegung” den G-Punkt. Wenn die Frau nun immer erregter wird und sich mit dem Becken windet und sie laut stöhnt, dann steigerst Du die Massage des G-Punktes. Gleichzeitig immer weiter die Klitoris lecken. Die Scheide wird mit der Zeit immer nasser und es entstehen schmatzende Geräusche. Der Orgasmus ist jetzt nicht mehr fern. Die Frau wird jetzt vielleicht sagen, dass sie pinkeln muss. Wichtig ist, dass sie dieses Gefühl zulassen muss, denn sie muss nicht wirklich pinkeln, es fühlt sich nur so an. In Wirklichkeit steuert sie auf den G-Punkt Orgasmus zu, der mit einer weiblichen Ejakulation verbunden ist. Steigere jetzt den Druck auf den G-Punkt und das Tempo der Scheiden Massage. Innerhalb einer Minute nach dem Pinkel-Gefühl kommt jetzt der Orgasmus inklusive weibliche Ejakulation – auch squirting genannt. Mach dich auf eine gewaltige Ejakulation gefasst, die aus der Muschi spritzt. Während die Frau abspritzt, den G-Punkt weiter massieren. Wenn die Frau zu Ende gespritzt hat, dann solltet ihr sie mit eurem Schwanz ficken. Die Muschi ist jetzt immer noch so erregt, dass es nicht lange dauern wird, bis sie einen weiteren Orgasmus bekommt …

Weibliche Ejakulation Geschmack

Wie schmeckt die weibliche Ejakulation?

Bert (27) aus Kiel: Ich habe eine Frage zum Thema weibliche Ejakulation. Neulich hatte ich ein nasses Erlebnis beim Sex mit meiner Freundin (25). Wir waren beim Vorspiel und nach dem sie mir einen geblasen hat, wollte ich sie auch an ihrer Vagina stimulieren. Ich habe meinen Mittelfinger in die Scheide eingeführt und sie gefingert. Gleichzeitig habe ich ihre Klitoris mit meiner Zunge geleckt. Meine Freundin wurde immer erregter und sie bekam eine sehr nasse Scheide. Plötzlich zuckte ihre sie am ganzen Unterleib. In weitem Bogen spritzte eine Flüssigkeit aus ihrer Muschi ein meinen Mund. Sie stöhnte und verdrehte die Augen, während sie sich stoßweise in meinen Mund entleerte. Mir hat dieses Spritzen aus der Möse sehr gefallen und ich bekam eine extrem harte Erektion, mit der ich meine Freundin dann zum zweiten Orgasmus gebumst habe. Nun meine Frage: War das eine weibliche Ejakulation oder war es eher Urin, was da aus der Fotze meiner Partnerin gespritzt ist. Die Flüssigkeit hat etwas salzig geschmeckt und fühlte sich auf der Zunge leicht schleimig an.

Antwort Sexberatung:

Die weibliche Ejakulation kann von Frau zu Frau etwas verschieden schmecken, so wie auch Sperma nicht immer gleich schmeckt. Das weibliche Ejakulat schmeckt aber meistens schon etwas salzig und du sagest es fühlte sich auch schleimig auf der Zunge an. Von daher war es mit Sicherheit eine weibliche Ejakulation, die Dir da in den Mund gespritzt ist.

Apfelwein Cidre gut für Potenz

Laut einer französischen Studie soll Apfelwein – französisch Cidre – gut für die Potenz sein und vorzeitigen Samenerguss verhindern. Ein Arzt gab 20 Männern, die unter Potenzstörungen litten täglich 1 Liter Cidre zu trinken. Nach einem Monat sagten 14 Männer aus, dass sie eine bessere Potenz und härtere Erektion bekamen. Ausserdem gaben die Probanden an, den Samenerguss länger hinauszögern zu können nachdem sie regelmässig Cidre tranken.

Dicker Penis

Ab wann ist ein Penis dick? Wie wir mittlerweile wissen, kommt es bei der Befriedigung der Frau eher auf die Penisdicke, als auf die Penislänge an. Der Grund ist klar, denn die empfindlichen Nerven liegen im äußeren Bereich der Scheide an der Klitoris.

Durch einen dicken Penis wird die Vagina besser stimuliert, als mit einem dünnen Penis und die Frau kommt bei einem fetten Schwanz besser zum Orgasmus. Ab wann spricht man von einem dicken Penis? Laut einer Studie liegt der Durchmesser des erigierten Penis durchschnittlich bei 3,95 cm, was einem Penisumfang von 12.409 cm entspricht. Ein dicker Penis fängt an ab 4,5 cm Durchmesser, was einem Penis Umfang von 14.137 cm entspricht. Also wer eine Penisdicke ab 4,5 cm hat, kann mit Stolz sagen, einen dicken Penis zu haben. Wer hingegen einen dünnen Penis hat (unter 3,5 cm Durchmesser) kann mit Arginin etwas nachhelfen. Durch die regelmäßige Einnahme der Aminosäure L-Arginin wird der Penis bei einer Erektion bis zu 1 cm dicker.

Abnehmen Penis wird größer

Wer starkes Übergewicht hat und einen kleinen Penis hat, dem kann abnehmen dabei helfen, einen größeren Penis zu bekommen.

Je dicker der Rettungsring um den Bauch ist, umso kleiner scheint der Penis. Das Gewicht des Fettgewebes drückt auf die Haltebänder des Penis und dadurch wird das Glied weiter in den Bauch gezogen. Wer schon mal dicke Männer nackt am FKK Strand oder in der Sauna gesehen hat, wird besteigen können, das dicke Männer häufig einen kleinen Pimmel haben. Durch abnehmen kann das Glied wieder länger werden. Pro zehn Kilo abnehmen wird der Penis im nicht erigierten und im steifen Zustand bis zu 1,5 Zentimeter länger. Je übergewichtiger ein Mann ist, desto mehr kann er von diesem Effekt profitieren. Außerdem ist bekannt, dass Übergewicht den Testosteronspiegel senkt. Ein Mangel am Hormon Testosteron führt zu Potenzstörungen und nachlassender Libido. Ein Mangel an Testosteron kann auch zu einer Schrumpfung oder zum Absterben der Schwellkörpermuskelzellen führen und der Penis schrumpft und verliert an Länge. Ein wenig Übergewicht ist noch tolerierbar, aber spätestens bei zehn Kilo Übergewicht sollte man ans Abnehmen denken, um keinen kleinen Penis und einen Testosteronmangel zu bekommen.

Penis wird kleiner

Kann der Penis im Alter schrumpfen? Ja, das ist möglich. Viele Männer ab bemerken bereits ab 40, dass der Penis nicht mehr die volle Länge und Dicke hat, wie als junger Mann. Auch die Häufigkeit der Erektion und die Menge des Spermas nimmt im Alter ab.

Wenn der Penis im Alter kleiner wird, kann dieses an einem Testosteronmangel liegen. Dass Testosteron das wichtigste Hormon für den Mann ist, zeigt sich vor allem, wenn es fehlt. Symptome für zu wenig Testosteron sind z.B. Muskelabbau, Fettzuwachs, weniger Schamhaare, Achselhaare und weniger Bartwuchs, Impotenz, Erektile Dysfunktion, wenig Libido. Auch der Penis kann bei Testosteronmangel kleiner werden und die Hoden werden auch kleiner. Bei zu wenig Testosteron fühlen sich die Hoden zudem weich an. Top-Hoden sind prall, groß und fühlen sich hart an. Die Heilpflanze Tribulus Terrestris erhöht auf natürliche Weise den Testosteron-Spiegel im Blut. Gefährliche Nebenwirkungen wie bei künstlichem Testosteron treten bei Tribulus Terrestris nicht auf. Duch das Tribulus Terrestris wird der Körper dazu angeregt mehr Testosteron zu produzieren. Zu steigt die Potenz und Sperma-Produktion und der Penis wird wieder kräftiger.

Weitere Mittel zur Erhöhung der körpereigene Testosteronproduktion

– Mindestens drei mal die Woche Sex, ersatzweise auch Masturbation
– Wenig Alkohol trinken
– Nüsse essen, enthält Arginin
– Täglich acht Stunden schlafen
– Übergewicht vermeiden
– Sport treiben, auch längere Spaziergänge helfen

Weite Unterhosen gut für Hoden

Weite Unterhosen, z.B. Feinripp Boxershorts, sind gut für die Hoden und die Sperma-Produktion. Ebenso sollten die Hosen, z.B. Jeans, nicht zu eng sein. Die Hoden dürfen nicht zu eng am Körper anliegen und müssen bei Wärme Platz zum hängen haben. Jetzt im Sommer ist es wärmer und die Hoden hängen tiefer.

Boxershorts
Weite Unterhosen Boxershorts gut für Hoden

Zu enge Unterhosen und enge Hosen können dazu führen, dass die Hoden dicht an den wärmeren Körper gedrückt werden und sich so die Temperatur der Hoden erhöht. Wenn man zu enge Unterhosen und Hosen trägt, dann können die Hoden nicht richtig hängen und das ist auf Dauer schlecht für die Potenz und die Spermaqualität. Enge Slips und enge Jeans sind für die Hoden und Potenz nicht empfehlenswert. Also egal wie es aussieht, weite Boxershorts sind für die Hoden am Besten. Machen Sie jetzt im Sommer den Test: Wenn Sie beim Gehen merken, dass Ihre Hoden hängen und hin und her pendeln, dann sind die Unterhosen und Hosen weit genug. Wenn die Hoden beim Gehen nicht hängen und pendeln, dann sollten Sie weitere Unterhosen und auch Hosen tragen. Auch bei einer Erektion sind weite Unterhosen für den Penis besser, weil der Penis dann genug Platz hat sich zu entfalten.

Samenerguss bei Tante unter Dusche

Der Samen des Neffen spritzte unter großem Druck aus dem Penis gegen den Bauch der Tante!

Ich (39) bin die Tante von einem 18-jährigen Jungen. Da seine allein erziehende Mutter zurzeit beruflich im Ausland arbeitet wächst der Junge momentan bei mir auf. Ich will ihm beibringen, dass Nacktheit etwas ganz natürliches ist. Wir gehen zusammen zum FKK-Strand, wir laufen nackt in der Wohnung rum und manchmal duschen und baden wir auch zusammen.

Besonders beim Duschen hatten wir immer einen riesen Spaß. Neulich aber war es anders. Mein Neffe Martin (18) hatte bereits einen steifen Penis, als er zu mir in die Dusche stieg. Ich tat, als sei das nichts besonderes und seifte seinen Penis und seine Hoden ein. Plötzlich zuckte der Penis des Jungen, der sich mittlerweile zu einer beachtlichen Größe entwickelt hatte. In weitem Bogen spritzte Martins Samen heraus. Der Junge stöhnte und verdrehte die Augen, während er sich stoßweise entleerte. Ehrlich gesagt mir imponierte die Härte seiner Erektion und die Menge des Samens, aber ich habe doch Bedenken, das gemeinsame Duschen künftig weiter fortzusetzen. Was meinen Sie?

Antwort Sexberatung:

Wir können uns zwar vorstellen, dass der unbeabsichtigte Samenerguss ihres Neffen Ihnen beiden Vergnügen bereitet hat, aber wir denken Sie sollten das gemeinsame Duschen nicht fortsetzen. Gegen FKK ist nichts einzuwenden, aber wenn Sie den Penis ihres Neffen einseifen, müssen Sie damit rechnen, dass es auch künftig zum Samenerguss kommt.